. .

Artikelarchiv für Schlagwort „ Verena Becker“

Plädoyer GBA: Buback und der Rosinenkuchen

Im „Buback-Prozess“ gegen Verena Becker hat am Vormittag das Plädoyer der Bundesanwaltschaft begonnen. Bundesanwalt Walter Hemberger hat vor Beginn angekündigt, es könne „bis 18, 19 Uhr“ dauern. Auf eine Seitenzahl wollte sich Hemberger nicht festlegen, trug aber zwei dicke Packen Papier unter dem Arm. Es dürfte also ein langer Tag werden.
Gleich zu Beginn zeigte Bundesanwalt Hemberger, wohin […]

LinkARENAStudiVZShare

Urteil im Verfahren gegen Verena Becker am 06. Juli?

Am kommenden Freitag plant das Oberlandesgericht Stuttgart einmal mehr, die Beweisaufnahme im „Buback-Prozess“ gegen Verena Becker abzuschliessen. Käme es dazu, könnte das Urteil am 06. Juli gesprochen werden. Zuvor soll sechs Tage lang plädiert werden – für den Nebenkläger Michael Buback sind allein zwei Tage angesetzt, die Nebenklage bekommt insgesamt drei Tage lang die Gelegenheit […]

LinkARENAStudiVZShare

Was Verena Becker und Akte X gemeinsam haben

 Der Fall Buback und die Frage nach der Beteiligung von Verena Becker erinnern mich schon lange an „Akte X“ und Fox Mulders Suche nach der Wahrheit in rätselhaften Fällen. Inspiriert von Akte X ist während der Recherchen im Mordfall Buback ein kleines selbstgemachtes Plakat entstanden, angelehnt an ein Plakat, dass bei Special Agent Mulder im (fiktiven) […]

LinkARENAStudiVZShare

Verena Beckers Erklärung

Hier zur Dokumentation die – auch schon anderweitig publizierte – Erklärung von Verena Becker. Es gilt das gesprochene Wort der gestrigen Hauptverhandlung.
„Bevor ich mit meiner Einlassung beginne, möchte ich Ihnen, Herr Buback, sagen, dass diese Erklärung nicht Ihnen persönlich gilt, sondern dem Gericht. In allen Artikeln und Beiträgen, die ich von Ihnen gelesen habe, wollen […]

LinkARENAStudiVZShare

Verena Becker: Ich war nicht dabei!

Das sagte sie soeben gleich zu Beginn:
„Ich habe mich nie versteckt oder in Schweigen geflüchtet. Ich habe mich mit der Vergangenheit auseinandergesetzt. Schon ab Mitte der 80er Jahre bin ich meinen eigenen Weg gegangen und daran hat sich nichts geändert.“ Aber beim Attentat in Karlsruhe sei sie nicht dabei gewesen und bis zu ihrer Freilassung […]

LinkARENAStudiVZShare

Wendet sich Verena Becker an die Angehörigen?

88 Verhandlungstage hat sie geschwiegen, morgen will sich Verena Becker zu den Vorwürfen äußern, sie sei 1977 eine Mittäterin an dem Mordanaschlag auf Generalbundesanwalt Siegfried Buback und dessen beiden Begleitern gewesen. Ihre beiden Verteidiger kündigen eine kurze inhaltliche Erklärung an. Die Motive sind unklar: Hat die Verteidigung kurz vor Ende des Prozesses Angst, es könne […]

LinkARENAStudiVZShare

Verena Becker will aussagen

Nach 86 Verhandlungstagen und mehr als eineinhalb Jahren Prozessdauer sorgten die Anwälte von Verena Becker mit ihrer Ankündigung heute im „Buback-Prozess“ für einen kleinen Paukenschlag: Verena Becker wolle am 14. Mai umfassend Angaben machen. Doch ganz so groß ist die Sensation nicht: Seit Monaten orakeln die Anwälte Walter Vendedey und Hans Wolfgang Euler, es könne zu […]

LinkARENAStudiVZShare

OLG lässt Osterei von der Polizei durchsuchen

Den Bericht vom gestrigen Tag im „Buback-Verfahren“ gegen Verena Becker könnte man ganz kurz halten, denn es gibt faktisch nichts zu berichten. Aber das „Nichts“ war unterhaltsam, auch wenn das Geplänkel um den geheimnisvollen „Herrn Kaiser“ im Prinzip vollkommen unnötig war. Rechtsanwalt Matthias Rätzlaff präsentierte mittags tatsächlich seinen „präsenten Zeugen“: Er stehe vor dem Gericht […]

LinkARENAStudiVZShare

Herr „Kaiser“ und das angebliche Becker-Tonband

Morgen geht es nach der Osterpause im Buback-Verfahren gegen Verena Becker weiter – und zwar wohl mit einer verspäteten Übergabe der inzwischen gefundenen Ostereier: Der Nebenklagevertreter des Bruders von Siegfried Buback Rechtsanwalt Matthias Rätzlaff (Celle) wird „Willi Kaiser“ als präsenten Zeugen stellen – und hat ihn nach eigenen Angaben auch ordnungsgemäß über einen Gerichtsvollzieher geladen (so […]

LinkARENAStudiVZShare

„Präsente Zeugin“ abgewiesen – und doch geladen

Was von der Verteidigung als Überraschungscoup geplant war, wurde zu einer kleinen Fehlzündung. Tatsächlich präsentierten die Anwälte von Verena Becker im „Buback-Prozess“ am Donnerstag die frühere Terrorhelferin Monika Haas. Doch der Senat war von dieser Überraschungsaktion nicht sonderlich angetan und gab den Strafverteidigern Walter Venedey (Berlin) und Hans-Wolfgang Euler (Frankfurt) eine kleine, feine Lektion in […]

LinkARENAStudiVZShare

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Letzte Tweets von @terrorismus

  • @DB_Bahn Das ist wichtig! Aber das Wort ist etwas sperrig...
    vor 2 Tagen
  • Wundert mich nicht. War ja auch klasse: lebendig, spannend und Gänsehaut, wenn sich der Präsident @BVerfG glaubhaft… https://t.co/B7Sh8gDYXq
    vor 2 Tagen
  • Was wohl eine Überfahrbrücke IN einem Zug ist? @DB_Bahn https://t.co/pnUR2RMR2Q
    vor 2 Tagen
  • So. Zum Ende des Wochenendes höre ich jetzt meine alten @Madonna CDs, um gestern aus dem Kopf zu kriegen. Los geh… https://t.co/cnCJxCLesp
    vor 6 Tagen
  • 🇦🇹Nebenbei: Hut ab für die schier unendliche Live-Leistung von @tpoetzelsberger heute @ORF 🎩 Da hat man gesehen, w… https://t.co/fQyrjuk6vO
    vor 7 Tagen

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019