. .

Artikelarchiv für Schlagwort „ Sermet I“

Neues Al Qaida-Verfahren in Koblenz

Wahrscheinlich spricht sich der Name Koblenz inzwischen schon in Waziristan herum: Erneut hat das Oberlandesgericht Koblenz heute eine Anklage wegen Mitgliedschaft im Terrornetzwerk Al Qaida zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet. Nach den Verfahren gegen Aleem Nasir (8 Jahre Haft), dem Verfahren gegen Ömer Ö. (6 Jahre Haft) und Sermet I. (2 Jahre und 6 Monate Haft wegen […]

LinkARENAStudiVZShare

2. Koblenzer Al-Qaida Urteil rechtskräftig

Kurz notiert: Mit Beschluß vom 19. Mai hat der Bundesgerichtshof die Revisionen im 2. Koblenzer Al Qaida-Verfahren verworfen. Das Urteil gegen Ömer Ö. und Sermet I. ist damit rechtskräftig. Ömer Ö. soll Mitglied, Sermet I Unterstützer des Terrornetzwerks gewesen sein. Weiterhin läuft der Entzug der deutschen Staatsbürgerschaft gegen Sermet I. Ömer Ö. ist Türke, ihm […]

LinkARENAStudiVZShare

Sermet wird ausgebürgert

In diesen Tagen soll Sermet I. Post vom Ordnungsamt des Landkreises Reutlingen bekommen und über die Rücknahme seiner Einbürgerung informiert werden. I. ist im 2. Koblenzer Al Qaida-Verfahren als Terrorhelfer verurteilt worden, das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Trotzdem betreibt der Landkreis schon seit Monaten die Rücknahme seiner Einbürgerung. 5 Jahre lang ist eine solche […]

LinkARENAStudiVZShare

Al-Qaida zum Download

 
Wer es nicht live hören konnte: Das ARD radiofeature „Inside al-Qaida“ steht nun zum Download oder zum online Anhören bereit. Über Rückmeldungen freue ich mich.

LinkARENAStudiVZShare

Inside al-Qaida…

… heisst mein Feature, das in der Reihe „ARD radiofeature“ am kommenden Mittwoch auf SWR2 seine Ursendung hat und dann auch in anderen Hörfunkprogrammen zu hören sein wird und ab dem 30. Januar 2011 auf ARD.de zum Download bereitsteht. Hörproben gibt es dort schon jetzt.
Ich erzähle die Geschichte von Yannick Nasir, über den ich in […]

LinkARENAStudiVZShare

Die fünf Wunder von Koblenz

Nach dem gestrigen Tag in Koblenz möchte ich noch einige Dinge nachtragen. Denn es hat 5 Wunder gegeben, die berichtet werden wollen. Sodann verabschiede ich mich bis Mitte Oktober.
1. Wunder: Das Interesse der Türken
Die Türkei hat über Interpol und über die türkische Botschaft in Deutschland ein Auslieferungsersuchen gestellt: Sie möchte ihren Staatsbürger Ömer wegen der […]

LinkARENAStudiVZShare

Ömer kriegt 6 Jahre, Sermet darf gehen

Nach einem langen und heißen Tag in Koblenz dürfte sich das Urteil inzwischen herumgesprochen haben: Ömer Ö. hat als Mitglied von Al Qaida sowie für mindestens zwei Unterstützungshandlungen eine Haftstrafe von 6 Jahren bekommen. Sermet I . muss für zwei Unterstützungshandlungen zweieinhalb Jahre ins Gefängnis, kam jedoch zunächst frei, da nach Aussage des Senats keine […]

LinkARENAStudiVZShare

Ömer und Sermet warten auf ihr Urteil

Montagvormittag, in wenigen Stunden also, will das Oberlandesgericht Koblenz sein Urteil im zweiten „Al Qaida Prozess“ verkünden. Doch fast völlig unabhängig davon, wie der 1. Senat unter der Vorsitzenden Richterin Angelika Blettner entscheiden wird: Für die beiden Angeklagten brechen schwierige Zeiten an. Für Ömer Ö. hat der Generalbundesanwalt eine Freiheitsstrafe von sechs Jahren gefordert, selbst […]

LinkARENAStudiVZShare

Verein IHH verboten

Der Bundesinnenminster hat heute den Verein „Internationale Humanitäre Hilfsorganisation“ (IHH) verboten. Der Verein mit Sitz in Frankfurt am Main unterstütze über so genannte „Sozialvereine“ die radikalislamische Hamas. Die Deutsche Presseagentzur zitiert Bundesinnenminister de Maizière: „Das geradezu zynische Verhalten der IHH kommt schon in der Vereinsbezeichnung „Internationale Humanitäre Hilfsorganisation“ zum Ausdruck.“ Der Verein missbrauche die Hilfsbereitschaft […]

LinkARENAStudiVZShare

Forderung: Freispruch für Sermet!

Die Plädoyers hätten unterschiedlicher nicht sein können. Auch die Verteidigung von Sermet I. plädierte im zweiten Koblenzer Al Qaida-Verfahren am vergangenen Dienstag. Dabei setzten die Rechtsanwälte Michael Ried (Waldbronn) und Stefan Holoch (Stuttgart) unterscheidliche Schwerpunkte und trugen auch höchst unterschiedlich vor. Das Ergebnis war jedoch gleich: Beide wollen einen Freispruch für ihren Mandanten Sermet I.

LinkARENAStudiVZShare

Nächste Seite »

Letzte Tweets von @terrorismus

  • 🇦🇹Nebenbei: Hut ab für die schier unendliche Live-Leistung von @tpoetzelsberger heute @ORF 🎩 Da hat man gesehen, w… https://t.co/fQyrjuk6vO
    vor 20 Stunden
  • Illegales gehört verboten. Brillant, dieser Herr Wendt! https://t.co/aDl6nz8kTj
    vor 2 Tagen
  • Die FPÖ hat ein #Ibizagate. Und was für eines... 😮 https://t.co/PJAwc9BfE2
    vor 2 Tagen
  • @BAMF_Dialog @bka „Wir nehmen das als rechtsstaatliche Entscheidung in einem rechtsstaatlichen Verfahren, werden di… https://t.co/soNHVt492Q
    vor 2 Tagen
  • ‼️ Ein mutmaßlicher syrischer Kriegsverbrecher ist heute aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Eyad A. soll f… https://t.co/Z6ovnC1ycj
    vor 2 Tagen

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019