. .

Artikelarchiv für Schlagwort „ Nürnberg“

Pannen bei der „Nürnberger Taschenlampenbombe“: Ging Uwe um 23:30 Uhr aus der Kneipe?

Man muss fair sein, wenn man die Akte einer Ermittlung liest, von der man im vorhin weiß, dass sie nicht gut gelaufen ist. Trotzdem macht mich die Akte der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth zum Fall der „Taschenlampe“ einigermaßen fassungslos (751 UJs 13177/99). Das hat sowhol damit zu tun, was in der Akte steht, als auch mit dem, […]

LinkARENAStudiVZShare

DNA-Treffer auf der „Taschenlampenbombe“ – doch es ist ein Ermittler

Für einen Moment sah es so aus, als hätte es im Fall der Nürnberger „Taschenlampenbombe“ einen kriminalistischen Durchbruch gegeben: Wie aus aktuellen Ermittlungsakten hervorgeht, konnte auf einer Mutter, mit der die rohrbombenartige Konstruktion verschlossen war, eine DNA-Spur mit einem eindeutigen Muster nachgewiesen werden. Doch leider stellte sich rasch heraus, das die DNA-Spur zwar ein „Treffer“ war – […]

LinkARENAStudiVZShare

NSU: Rätselhafte Telefonnummer gehörte 2000 tatsächlich Tino Brandt

Für einige Aufregung sorgte in den vergangenen 24 Stunden ein BKA-Vermerk zu einer Telefonnummer, die bei Carsten S. gefunden wurde. Hatte ein Nürnberger Geschäftsmann Verbindungen zu dem Trio? Offenbar nicht. Der Mann ist völlig unverschuldet in die Sache geraten, sagen die Ermittlungsbehören. BKA und Generalbundesanwalt haben offenbar den Grund der Verwirrung entdeckt: Ein Fehler des Telefonnetzbetreibers.
Zunächst hatten BKA-Beamte ermittelt, […]

LinkARENAStudiVZShare

Rätselhafte Telefonnummer: Ausgerechnet ein Nürnberger Blumenhändler!

Gestern kam im NSU-Prozess ein bislang wenig beachteter Ermittlungsvermerk zur Sprache. Zwei BKA-Kommissare haben das dreiseitige Papier vom 09. Mai 2012 geschrieben und weitere drei Seiten Anlagen beigefügt. Sie beschäftigen sich mit einer Handynummer der Telekom, die unter der Bezeichnung „Tino B.“ auf einer Festplatte von Carsten S. gefunden wurde. Schon die Festplatte gibt Rätsel auf. Es […]

LinkARENAStudiVZShare

Kommentar: Die Woche im NSU-Prozess

Der Deutschlandfunk hat mich gebeten, für die heutige Sendung „Themen der Woche“ die Sitzungswoche im NSU-Prozess zu kommentieren. Dem komme ich gerne nach. Die Aussage von Carsten S. und der dadurch wohl neu entdeckte, weitere Anschlag des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ in Nürnberg geben reichlich Material. Hier mein Kommentar:

LinkARENAStudiVZShare

Offenbar weiterer NSU-Anschlag aufgedeckt: Die Nürnberger „Taschenlampenbombe“

Mit aller Vorsicht: Offenbar hat Carsten S. heute bei der Fortsetzung seiner Aussage im NSU-Verfahren einen weiteren Anschlag der Gruppe aufgedeckt. Es wäre die erste bislang bekannte Gewalttat nach dem Untertauchen des Trios: Eine zur Bombe umgebaute Taschenlampe, die 1999 in einer türkischen Gaststätte in Nürnberg explodierte, ein 18jähriger Türke wurde mittelschwer verletzt. Der Fall passt exakt […]

LinkARENAStudiVZShare

Letzte Tweets von @terrorismus

  • ‼️ Der Generalbundesanwalt hat das Ermittlungsverfahren im Mordfall #Lübcke übernommen. Das hat mir ein Sprecher de… https://t.co/m8P36X6SeM
    vor 3 Tagen
  • "Alleinbeteiligt" ist auch so ein Wort aus dem Polizeisprech, auf das sprachsensible Menschen getrost verzichten können...
    vor 3 Tagen
  • @Ispiess @bundeswehrInfo @PP_Rheinpfalz Private Drohnen hätten wohl so hoch gar nicht fliegen dürfen - es war eine… https://t.co/7w7vWYHol9
    vor 6 Tagen
  • Gefährliche Situation im Kreis #Kaiserslautern: Tornado der @bundeswehrInfo begegnet im Tiefflug #Drohnen der… https://t.co/fCLLoW5cXa
    vor 6 Tagen
  • Der @KuehniKev in aller Munde: Während Thomas Oppermann im @Tagesspiegel meint, Kühni solle lieber noch 10 Jahre… https://t.co/nhTG5Bhvf4
    vor 2 Wochen

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019