. .

Artikelarchiv für Schlagwort „ Nagler“

Atilla Selek will in Haft bleiben

Er hat die geringste Haftstrafe der vier Angeklagten: Atilla Selek bekam im Düsseldorfer „Sauerland-Verfahren“ 5 Jahre Haft. Durch die Anrechung seiner Untersuchungshaft und der Haftzeit in der Türkei wäre nach den üblichen Regeln im Sommer eine Aussetzung der Restzeit zur Bewährung möglich gewesen – und Atilla hätte im August frei kommen können. Doch völlig überraschend […]

LinkARENAStudiVZShare

Wie Atilla wieder Türke werden soll

Über den aktuellen Stand der Dinge bei den vier Mitgliedern der „Sauerland-Gruppe“ habe ich ja erst kürzlich hier berichtet. Inzwischen gibt es bei Atilla Selek Neuigkeiten: Er hat die deutsche Staatsbürgerschaft verloren! Jedenfalls in der ersten Runde. Jetzt wehrt er sich dagegen – und hat es dabei offenbar nicht nur mit der Ausländerbehörde zu tun. 

LinkARENAStudiVZShare

Sauerland: Ende gut, alles gut?!

Das Sauerlandverfahren ist zu Ende. Mit den Strafen
Fritz Gelowicz 12 Jahre Haft
Adem Yilmaz 11 Jahre Haft
Daniel Schneider 12 Jahre Haft und
Atilla Selek 5 Jahre Haft
hat der 6. Strafsenat nach meinem Eindruck angemessene Strafen für die vier Angeklagten gefunden. Das mag man auch daran ablesen, dass Adem Yilmaz, Daniel Schneider und Atilla Selek die Strafen noch […]

LinkARENAStudiVZShare

Bewährung für Selek?

Mit dem Schlussvortrag für Atilla Selek endeten heute die Plädoyers im Sauerlandverfahren. Es war die Stunde von Manfred Gnjidic (Ulm) und Axel Nagler (Essen). Themen waren (wie zu erwarten war) die Rolle der Nachrichtendienste im Sauerlandverfahren, der Werdegang des Angeklagten und die Frage, wie geeignet die Zünder überhaupt waren. Thema war aber auch – und […]

LinkARENAStudiVZShare

Des Anwalts falscher Hals – und ein verschwurbeltes Geständnis

Zum Ende der Beweisaufnahme gab es heute noch einmal einen langen und zunächst wenig erquicklichen Verhandlungstag – mit einem spannenden Ende. Allerdings ohne Rechtsanwalt Gnjidic. Er habe den Termin „in den falschen Hals bekommen“ und schlicht vergessen, erklärte sein Co-Verteidiger Axel Nagler. „Wir werden das bei der Gebührenfestsetzung berücksichtigen“, erwiderte Ottmar Breidling mit einem schwer […]

LinkARENAStudiVZShare

Yilmaz, die Würde des Gerichts und weitere Erkenntnisse

Heute Morgen kam in Düsseldorf noch einmal der Vorfall vom 09. Dezember zur Sprache: Adem Yilmaz hatte einen Wachtmeister als „Fettsack“ bezeichnet. Zwischen allen Beteiligten war folgender Ablauf unstrittig: Der Wachtmeister Schwarzer hatte Adem Yilmaz aufgefordert, die Mitangeklagten nicht per Handschlag zu verabschieden. Daraufhin habe Yilmaz unwirsch reagiert und gesagt: „Mach hier nicht den Dicken, […]

LinkARENAStudiVZShare

Terrorist ohne Führerschein

Als Zeuge war gestern erneut Aleem N. im Koblenzer Al Qaida-Verfahren geladen und wurde aus der Haft vorgeführt. Vergangene Woche konnte seine Vernehmung aus Zeitgründen nicht abgeschlossen werden – und auch heute reichte die Zeit nicht. Trotzdem gab es neue Erkenntnisse – und wie schon in der vergangenen Woche auch einige unfreiwillige Komik.

LinkARENAStudiVZShare

Breidling-Urteil hält weitgehend

Heute hat der Bundesgerichtshof die Revisionen im sogenannten „Khalil-Verfahren“ überwiegend verworfen. Der Staatsschutzsenat des OLG Düsseldorf (also der selbe Senat wie im Sauerlandverfahren) hatte 2007 drei Männer wegen der Mitgliedschaft im Terrornetzwerk Al Qaida verurteilt und langjährige Haftstrafen verhängt. Sie hatten versucht, durch den Abschluß von Versicherungen und einen vorgetäuschten Tod Geld für Osama Bin Ladens Al […]

LinkARENAStudiVZShare

Selek nun auch „EU-Terrorist“

Heute wird am OLG Düsseldorf wieder verhandelt – allerdings ohne mich. Denn es schien absehbar, dass dieser letzte Termin vor der Sommerpause eher aus prozuessualen Gründen (keine zu lange Pause) stattfindet. Inhaltlich wird es erst nach der Sommerpause wieder interessant, wenn die Geständnisse kommen.
Neues gibt es allerdings von Atilla Selek. Er steht nun durch die Verordnung 574 […]

LinkARENAStudiVZShare

Ein erleichterter Senat

Das weitere Procedere steht nun fest: Morgen und in der kommenden Woche finden keine Sitzungen statt. Diese Woche wollen sich die Anwälte noch mit ihren Mandanten beraten. Die nächste Woche steht dann für die Befragung durch das BKA zur Verfügung: Wenn auch noch Fritz Gelowicz und Adem Yilmaz zustimmen, dann werden alle vier Angeklagten ihr […]

LinkARENAStudiVZShare

Nächste Seite »

Letzte Tweets von @terrorismus

  • Danke, ⁦@SPIEGELONLINE⁩ Genau so muss man damit umgehen! 👍🏻 Österreichischer Milliardär: Benko will Medien verbi… https://t.co/1AiMvliZpC
    vor 4 Tagen
  • Was ist Gerechtigkeit? #hr-Gerichtsreporterin Heike Borufka und das Ringen um Gerechtigkeit https://t.co/SogoOkqPpT… https://t.co/5VbYZ3JF9S
    vor 4 Tagen
  • Denkbares Thema: Negative Feststellung der Linksradikalität der @spdbt Hätte gewisse Erfolgschancen 😉 https://t.co/RC7anKDxPO
    vor 2 Wochen
  • 🚁🚑Braucht die #Westpfalz einen eigenen #Rettungshubschrauber? Unsere Datenrecherche zeigt die schlechte Notarztvers… https://t.co/GkBMnKpV0Z
    vor 2 Wochen
  • Freunde der #Justiz in #Stuttgart #Stammheim finden übrigens im #Tatort vom Sonntag nach ca. 60 Minuten ein bekannt… https://t.co/jPTKTAtziq
    vor 2 Wochen

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2018