. .

Artikelarchiv für Schlagwort „ Chemnitz“

Warum der Suizid von AlBakr eine mehrfache Tragödie ist

Der Suizid des Terrorverdächtigen Jabr Al-Bakr ist eine Tragödie. Nicht nur, weil Terrorverdacht hin oder her, der selbstgewählte Tod eines Menschen in staatlichem Gewahrsam nicht achtlos hingenommen werden darf. Es ist unerträglich, dass Stimmen laut werden, die den Freitod als effiziente Lösung für einen möglichen Massenmörder ansehen. Es mag sein, dass der Mann in Deutschland […]

LinkARENAStudiVZShare

Doppelfehler: Terrorverdächtiger spaziert in Chemnitz am SEK vorbei

Eine Szene wie in einem schlechten Krimi: Am vergangenen Samstag Morgen plant die Polizei in Chemnitz, den 22jährigen Terrorverdächtigen Dschabr Al-Bakr in einem Mehrfamilienhaus festzunehmen. Seit etwa zwölf Stunden wissen die Ermittler von dem brisanten Verdacht: Der Mann könnte IS-Terrorist sein, Sprengstoff haben, ein Attentat planen.
Man nimmt mit, was man für solche Einsätze braucht: Ein […]

LinkARENAStudiVZShare

Letzte Tweets von @terrorismus

  • @andreaspetzold @szmagazin @SZ Wirklich verdient!! Nicht nur, weil 438 Tage unsachliche Formulierungen wie „dem Bös… https://t.co/oFZYa966d4
    vor 10 Stunden
  • @WiebkeRamm Hamdulillah! 🎉🏅🥂
    vor 10 Stunden
  • @DB_Bahn Das ist wichtig! Aber das Wort ist etwas sperrig...
    vor 3 Tagen
  • Wundert mich nicht. War ja auch klasse: lebendig, spannend und Gänsehaut, wenn sich der Präsident @BVerfG glaubhaft… https://t.co/B7Sh8gDYXq
    vor 3 Tagen
  • Was wohl eine Überfahrbrücke IN einem Zug ist? @DB_Bahn https://t.co/pnUR2RMR2Q
    vor 3 Tagen

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019