. .

Artikelarchiv für Schlagwort „ BKA“

Zschäpes Katzenjammer: Chance für das BKA!

Ihre Familie sei tot, soll Beate Zschäpe kurz nach ihrer Festnahme der Polizei gesagt haben – und sie meinte damit wohl die beiden Toten, Uwe Mundlos und Uwe Bönhardt. Neben ihrer Großmutter sollen es ihre einzigen wirklichen Bezugspersonen gewesen sein. Und dann gibt es da noch zwei Katzen, die der mutmasslichen Terroristin offenbar sehr wichtig sind und […]

LinkARENAStudiVZShare

Zahl der NSU-Beschuldigten könnte sich verdoppeln

Sehr aufwendig seien die Ermittlungen gegen den „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) betonte Generalbundesanwalt Range noch am vergangenen Samstag im SWR2 Interview der Woche. „Sorgfalt geht vor Schnelligkeit“, betonte Range. Nun stellt sich heraus: Die Zahl der Unterstützer des „NSU“ könnte sich noch wesentlich erhöhen. Bislang sind 12 Personen als mutmassliche Unterstützer „Beschuldigte“ im strafrechtlichen Sinne. Doch […]

LinkARENAStudiVZShare

Fall Buback: GBA stellte Telefonfalle

Am Freitag war noch einmal der (derzeitige) Ermittlungsführer des BKA im Verfahren gegen Verena Becker Zeuge im „Buback-Prozess“. Der Erste Kriminalhauptkommissar H. berichtete inhaltlich wenig Neues: Die Vernehmungsprotokolle der DDR-Aussteiger aus der RAF hätten keine Hinweise auf die Rolle von Verena Becker beim Buback-Mord ergeben. Außer einem Krankenhausaufenthalt vom 04. bis 07.12.1981 habe sich in den […]

LinkARENAStudiVZShare

U-Ausschuss? Ja, aber bitte richtig

Für verschiedene Hörfunkprogramme habe ich heute Nachmittag die Frage eines NSU-Untersuchungsausschusses kommentiert. Der Text ist hier nachzulesen.

LinkARENAStudiVZShare

„Brüder, lasst uns die Arbeit zu Ende führen!“

Nach der Festnahme der Mitglieder der „Düsseldorfer Zelle“ Ende April vermuteten die Ermittler, es könnten noch mehr als die drei festgenommenen Männer zu der Terrorzelle gehören. Doch in der Öffentlichkeit wurde es still um die Gruppe – besonders seit sich die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf den rechtsterroristischen „Nationalsozialistischen Untergrund“ richtete. Dabei lief seit Mai eine aufwendige […]

LinkARENAStudiVZShare

BKA vergisst den Generalbundesanwalt

Kleine Panne am Rande der gestrigen Pressekonferenz in Karlsruhe zum NSU: Das vorgestellte Fahndungsplakat wirkte zwar sehr überzeugend – und erinnerte auch von der Aufmachung an frühere, ähnliche Plakate (zum Beispiel aus der Fahndung gegen Eric Breininger und Houssain Al Malla). Doch offenkundig fiel bei der Gestaltung durch die Grafikabteilung der Generalbundesanwalt unter den Tisch.
Denn heute Nachmittag […]

LinkARENAStudiVZShare

Die Zwickauer Zelle

Seit Anfang der Woche haben sich die Ereignisse rund um die „Zwickauer Zelle“ überschlagen. Was unter anderem dazu führte, dass ich diesen Blog vernachlässigen musste. Es ging damit los, dass mich am Rande der Verhandlung gegen Hussam S. die Nachricht erreichte, dass die Dienstwaffen von Michele Kiesewetter und ihres Kollegen bei der Gruppe gefunden wurde. […]

LinkARENAStudiVZShare

Wackerer Horst Herold

Man hätte es ihm ersparen sollen: Heute war der ehemalige Präsident des Bundeskriminalamtes Dr. Horst Herold (88) Zeuge im Verfahren gegen Verena Becker. Aufgrund einer Erkrankung wurde Herold in einer Videovernehmung befragt und aus einem bayerischen Behördengebäude zugeschaltet. Die genauen Umstände wurden aus Sicherheitsgründen geheim gehalten. Herold bemühte sich nach meinem Eindruck, die Fragen des […]

LinkARENAStudiVZShare

Eklat im GIMF-Verfahren: Steuerte das FBI die zweite Generation?

Die Anhaltspunkte scheinen eindeutig: Rechtsanwalt Rainer Ahues (Bremen) hat heute im GIMF-Verfahren vor dem Oberlandesgericht München angeprangert, dass die „zweite Generation“ der Globalen Islamischen Medienfront (GIMF) offenbar von der amerikanischen Bundespolizei FBI und einer privaten Beratungsfirma für Terrorismusbekämpfung unterwandert worden ist. Damit nicht genug: Der deutsche Auslandsgeheimdienst BND soll es gewußt haben. Und all das, […]

LinkARENAStudiVZShare

Filiz Gelowicz distanziert sich von Drohungen

Im Internet sind frische Anschlagsdrohungen gegen deutsche Einrichtungen und konkrete (deutsche) Politiker aufgetaucht. Es ist ein  Aufruf zur Rache für angebliche Mißhandlungen der Ulmer Islamistin Filiz Gelowicz in deutscher Haft. Konkret genannt werden Autobombenanschläge, Angriffe auf Eisenbahnstrecken oder Aktionen gegen deutsche Botschaften und andere Einrichtungen. Auch der Bundesinnenminister und der Außenminister werden genannt.

LinkARENAStudiVZShare

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Letzte Tweets von @terrorismus

  • @ALickleder @burhoff Hätte die RAin den Eklat abwenden und allen diese sinnlosen Pirouetten ersparen können? Vermutlich auch
    vor 1 Woche
  • @ALickleder Senat sagt: sie kannte ja die Entscheidung zur (Nicht-)Beiordnung und hatte Reisekosten trotzdem aufgew… https://t.co/RkWy6dMfB1
    vor 1 Woche
  • @hiesigeMeinung mutmaßlich ja 😉
    vor 1 Woche
  • Entscheidung in meinen Worten in Kürze: Pflichtvert krank, RAin wusste d. vorherigen Beschluss, dass sie nicht beig… https://t.co/CNyWSXG1Em
    vor 1 Woche
  • Das OLG #Stuttgart hat Einzelheiten zu seiner Entscheidung mitgeteilt, dass eine Wahlverteidigerin nach § 145 IV St… https://t.co/NpgCVhS8NF
    vor 1 Woche

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019