. .

Artikelarchiv für Schlagwort „ Aleem N.“

Bekkay Harrach bekommt seinen Wunsch

Schon länger war es vermutet worden, heute gab es die „offizielle“ Bestätigung der Islamischen Bewegung Usbekistans (IBU): Bekkay Harrach aus Bonn sei im Kampf gegen die Ungläubigen als Märtyrer gefallen, heisst es im Internet. Das verwundert insofern, als Bekkay Harrach eigentlich Al Qaida zugerechnet wurde und die Mitteilung also eher unter dem Al Qaida-Label zu […]

LinkARENAStudiVZShare

„Blödsinn“ ist rechtskräftig

Der Bundesgerichtshof hat heute die Revision von Aleem Nasir gegen das Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz verworfen. Damit ist der 47jährige rechtskräftig als Al Qaida-Mitglied verurteilt. Nasir selbst hat (nicht nur) mir gegenüber das Urteil als „Blödsinn“ bezeichnet, wie man hier noch einmal nachhören kann. Derzeit sitzt er seine Strafhaft in der JVA Frankenthal ab. Seine Verurteilung […]

LinkARENAStudiVZShare

GIMF-Mitglieder angeklagt

Die Anklage wurde von den Beteiligten seit Monaten erwartet – und ist, wie der Generalbundesanwalt erst heute mitgeteilt hat, am 22. September vor dem Oberlandesgericht München erfolgt:
Sieben Männer und eine Frau sind als mutmaßliche Terrorhelfer angeklagt, unter anderem weil sie Mitglieder der „Globalen Islamischen Medienfront“ (GIMF) gewesen sein sollen und durch Internetpropaganda das Terrornetzwerk Al […]

LinkARENAStudiVZShare

Die fünf Wunder von Koblenz

Nach dem gestrigen Tag in Koblenz möchte ich noch einige Dinge nachtragen. Denn es hat 5 Wunder gegeben, die berichtet werden wollen. Sodann verabschiede ich mich bis Mitte Oktober.
1. Wunder: Das Interesse der Türken
Die Türkei hat über Interpol und über die türkische Botschaft in Deutschland ein Auslieferungsersuchen gestellt: Sie möchte ihren Staatsbürger Ömer wegen der […]

LinkARENAStudiVZShare

Ömer und Sermet warten auf ihr Urteil

Montagvormittag, in wenigen Stunden also, will das Oberlandesgericht Koblenz sein Urteil im zweiten „Al Qaida Prozess“ verkünden. Doch fast völlig unabhängig davon, wie der 1. Senat unter der Vorsitzenden Richterin Angelika Blettner entscheiden wird: Für die beiden Angeklagten brechen schwierige Zeiten an. Für Ömer Ö. hat der Generalbundesanwalt eine Freiheitsstrafe von sechs Jahren gefordert, selbst […]

LinkARENAStudiVZShare

Verein IHH verboten

Der Bundesinnenminster hat heute den Verein „Internationale Humanitäre Hilfsorganisation“ (IHH) verboten. Der Verein mit Sitz in Frankfurt am Main unterstütze über so genannte „Sozialvereine“ die radikalislamische Hamas. Die Deutsche Presseagentzur zitiert Bundesinnenminister de Maizière: „Das geradezu zynische Verhalten der IHH kommt schon in der Vereinsbezeichnung „Internationale Humanitäre Hilfsorganisation“ zum Ausdruck.“ Der Verein missbrauche die Hilfsbereitschaft […]

LinkARENAStudiVZShare

Forderung: Freispruch für Sermet!

Die Plädoyers hätten unterschiedlicher nicht sein können. Auch die Verteidigung von Sermet I. plädierte im zweiten Koblenzer Al Qaida-Verfahren am vergangenen Dienstag. Dabei setzten die Rechtsanwälte Michael Ried (Waldbronn) und Stefan Holoch (Stuttgart) unterscheidliche Schwerpunkte und trugen auch höchst unterschiedlich vor. Das Ergebnis war jedoch gleich: Beide wollen einen Freispruch für ihren Mandanten Sermet I.

LinkARENAStudiVZShare

Januskopf in der Brust

In Koblenz wurden heute die Schlussvorträge der Verteidigung gehalten. Es begannen die Rechtsanwältin Jasmin Wanka und ihr Kollege Kai Brintzinger (beide Stuttgart) für den Angeklagten Ömer Ö. Nach der Mittagspause forderte die Verteidigung von Sermet I. Freispruch – worüber ich in einem gesonderten Beitrag berichten werde, zu dem ich jedoch vermutlich erst morgen kommen werde. […]

LinkARENAStudiVZShare

War „Mohammed Ali“ ein Spion?

Morgen hält die Verteidigung ihre Plädoyers im Koblenzer Al Qaida Verfahren gegen Ömer Ö. und Sermet I. Vergangene Woche hatte der Generalbundesanwalt für Ömer 6 Jahre Haft unter anderem wegen Mitgliedschaft im Terrornetzwerk Al Qaida sowie für Sermet 2 Jahre und 9 Monate wegen Unterstützung von Al Qaida gefordert. Dabei reduzierten die Ankläger die vorgeworfenen Einzeltaten bei […]

LinkARENAStudiVZShare

Strafanträge in Koblenz

Das zweite Koblenzer Al Qaida-Verfahren geht nun unweigerlich dem Ende entgegen: Heute hat der Generalbundesanwalt seine Strafanträge gestellt und für Ömer Ö. 6 Jahre Haft für Unterstützung bzw. Mitgliedschaft bei Al Qaida gefordert. Sermet I. soll als Unterstützer des Terrornetzwerks zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahre und 9 Monate verurteilt werden, finden die Staatsanwälte. Zuvor […]

LinkARENAStudiVZShare

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Letzte Tweets von @terrorismus

  • ‼️ Der Generalbundesanwalt hat das Ermittlungsverfahren im Mordfall #Lübcke übernommen. Das hat mir ein Sprecher de… https://t.co/m8P36X6SeM
    vor 2 Tagen
  • "Alleinbeteiligt" ist auch so ein Wort aus dem Polizeisprech, auf das sprachsensible Menschen getrost verzichten können...
    vor 2 Tagen
  • @Ispiess @bundeswehrInfo @PP_Rheinpfalz Private Drohnen hätten wohl so hoch gar nicht fliegen dürfen - es war eine… https://t.co/7w7vWYHol9
    vor 5 Tagen
  • Gefährliche Situation im Kreis #Kaiserslautern: Tornado der @bundeswehrInfo begegnet im Tiefflug #Drohnen der… https://t.co/fCLLoW5cXa
    vor 5 Tagen
  • Der @KuehniKev in aller Munde: Während Thomas Oppermann im @Tagesspiegel meint, Kühni solle lieber noch 10 Jahre… https://t.co/nhTG5Bhvf4
    vor 2 Wochen

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019