. .

Rüffel von Selek

28.10.2009, von

Noch ein Nachtrag zum heutigen Tag in Düsseldorf: Atilla Selek hat mich gerüffelt! Und zwar, weil ich irgendwann in der Diskussion zwischen dem Vorsitzenden Richter und Daniel Schneider über den möglichen Fluchtweg aufgehört habe, mitzuschreiben. Während Daniel Schneider und Ottmar Breidling anhand von Fotos diskutierten, ob „Abdullah“ links oder rechts am Gartenhäuschen vorbeigelaufen sei und ob er schräg oder quer zu einer Splitt-Box liegend mit dem Polizeibeamten F. gerungen habe, legte ich den Füller zur Seite, um das Ergebnis abzuwarten. Das gefiehl Atilla Selek gar nicht: „Rüffel von Selek“ weiterlesen →

LinkARENAStudiVZShare

Begegnung mit Darth Vader

28.10.2009, von

Heute begann eine neue Phase im Sauerland-Verfahren: Daniel Martin Schneider sagte zu den Umständen seiner Festnahme aus. Dabei steht der Vorwurf der Anklage im Raum, er habe versucht, einen Polizeibeamten zu töten, um sich der Festnahme zu entziehen. „Versuchten Mord“ wirft ihm der Generalbundesanwalt vor. Höchststrafe: Lebenslange Freiheitsstrafe. Es geht also für Daniel „Abdullah“ Schneider um eine Menge. „Begegnung mit Darth Vader“ weiterlesen →

LinkARENAStudiVZShare

Weiterer Zeitplan in Düsseldorf

08.10.2009, von

Heute hat das Oberlandesgericht Düsseldorf die weiteren Verhandlungstermine bis Ende März 2010 mitgeteilt. Es bleibt dabei: Die Standard-Tage sind Dienstag und Mittwoch sowie der Donnerstag als Ersatztermin. Doch zunächst gibt es jetzt eine klein Herbstpause. Dann soll es wie folgt weitergehen:

„Weiterer Zeitplan in Düsseldorf“ weiterlesen →

LinkARENAStudiVZShare

Bilder aus dem Camp

22.09.2009, von

Fritz Gelowicz bei der Ausbildung

Fritz Gelowicz bei der Ausbildung

Wie schon geschrieben: Heute wurden einige Videos der „Islamischen Jihad Union“ (IJU) vorgespielt, auf denen Fritz Gelowicz Leute und Orte identifizieren sollte. Die größte Überraschung dabei: Er hat sich auch selbst gefunden.  Auf dem Bild oben sei er bei der Ausbildung im Nahkampf zu sehen (“ in schwarzer Montur“) erklärte er. Der Mann im Fleckenanzug sei sein Ausbilder. Neben ihm und Adem Yilmaz hätten jugendliche Paschtunen an der Ausbildung teilgenommen, „das ist da ganz normal“.

„Bilder aus dem Camp“ weiterlesen →

LinkARENAStudiVZShare

Der Papst war ein Pub

16.09.2009, von

Nach weiteren Diskussionen um das vermeintliche Papstattentat der Sauerlandgruppe ist eine naheliegende Lösung aufgetaucht: Daniel Schneider sprach von Pubs.

Frei nach dem Kalauer:

„Wie starb Wallenstein? Der König sprach: Entfernt mir meinen Gallenstein – doch sie verstanden Wallenstein.“

LinkARENAStudiVZShare

Kein Papst in Düsseldorf

16.09.2009, von

Irritationen heute morgen am Oberlandesgericht. Einige Medien schreiben mit großen Buchstaben, Daniel Schneider habe auch den Papst als mögliches Attentatsziel genannt. Habe ich da geschlafen? Daniel Schneider auf den Spuren von Ali Agca ?

Wohl nicht. Wie es manchmal unter Kollegen ist: Einer will was gehört haben und schreibt. Ein anderer schreibt ab und denkt: Vielleicht habe ich es nicht gehört. Und so nimmt das Gerücht seinen Lauf.

Unterm Strich konnte man es aber offenbar definitiv nicht hören, weil es niemand gesagt hat. Und wohl auch nicht in den Protokollen steht.

Aber der Kölner Dom soll ein Ziel gewesen sein. Achtung: Scherz.

LinkARENAStudiVZShare

Strafarbeit: Wie man vor den Ladies den Schuh macht

15.09.2009, von

Im Sauerlandverfahren geht es heute um die Vernehmung von Daniel Schneider zu seinen Email-Kontakten zu Fritz Gelowicz. Eine zähe Angelegenheit, die der Vorsitzende Richter Ottmar Breidling selbst als „Strafarbeit“ bezeichnete. Mail für Mail wird durchgegangen, Absende-Zeiten und Providerangaben verlesen und dann der Text besprochen.

Inhaltlich gibt es eine Erkenntnis zu vermelden und ein bißchen zu schmunzeln:

„Strafarbeit: Wie man vor den Ladies den Schuh macht“ weiterlesen →

LinkARENAStudiVZShare

Entführungsversuch der CIA?

09.09.2009, von

Daniel Schneider hat heute eine wilde Räuberpistole zum besten gegeben. Im März 2007 will er in Saarbrücken einem Entführungsversuch des amerikanischen Geheimdienstes CIA entkommen sein.

„Entführungsversuch der CIA?“ weiterlesen →

LinkARENAStudiVZShare

Taktisches Verhalten bei der Wahrheit

21.08.2009, von

Am Donnerstag war Atilla Selek als letzter der vier Angeklagten im ersten Durchgang noch einmal dran. Offen gesagt: Ich war zum ersten Mal nicht persönlich dabei. Trotzdem bleibt der Prozess im Blog nicht unbeobachtet: Eine SWR-Volontärin war in Düsseldorf und hat den Verlauf der Vernehmungen mitgeschrieben.

Ihr Protokoll ergibt eindeutig, dass zumindest die Bundesanwaltschaft erhebliche Zweifel an der Aufrichtigkeit von Atilla Selek hatte. Ein „taktisches Verhalten bei der Wahrheit“, attestierte Bundesanwalt Brinkmann demnach Atilla Selek und wies mehrfach auf Widersprüche hin. Ganz im Gegensatz insbesondere zu den Vernehmungen Schneider und Gelowicz, die in fast schon unheimlicher Harmonie zwischen Gericht, Bundesanwaltschaft und Verteidigung abliefen.

„Taktisches Verhalten bei der Wahrheit“ weiterlesen →

LinkARENAStudiVZShare

„Bundeswehr auf islamisch“ statt leben wie Rüdiger Nehberg

19.08.2009, von

Als dritter Angeklagter begann heute Daniel „Abdullah“ Schneider seine Einlassung. Da er vorweg keine allgemeine Zusammenfassung geben wollte (wie es bislang nur Fritz Gelowicz gemacht hat), hielt ihm der Vorsitzende Richter Ottmar Breidling seine Vernehmungen vor. Zu den Themen: Persönlicher Werdegang und Hinwendung zum Islam. Daniel Schneider kommentierte seine Vernehmungen, gab bereitwillig Auskunft und machte den Eindruck, ein nachdenklicher, fast etwas vergeistigter junger Mann zu sein. Nach wie vor sei er gläubiger Muslim, erklärte er. Der vom BKA als Terrorist gesuchte Houssain Al Malla habe ihn dabei stark geprägt: „Der Zeitpunkt meiner Konversion war der schönste Tag meines Lebens“, sagte er. „Es war das größte Geschenk von Gott, dass er mich rechtgeleitet hat“. Ein bewegender Satz, der es fast verbietet, auch bei Daniel Schneider eine Genitiv-Schwäche festzustellen. Andere Aussagen waren allerdings weniger erbaulich.

„„Bundeswehr auf islamisch“ statt leben wie Rüdiger Nehberg“ weiterlesen →

LinkARENAStudiVZShare

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Letzte Tweets von @terrorismus

Fehler: Du bist nicht mit Twitter verbunden.

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019