. .

Der Tag, an dem der Generalbundesanwalt aufbegehrte

07.08.2015, von

Generalbundesanwalt Harald Range am  04.08.2015

Generalbundesanwalt Harald Range am 04.08.2015

Für eine endgültige Bewertung der Vorgänge rund um die Landesverrats-Ermittlungen gegen netzpolitik.org ist es noch zu früh. Aber klar ist: Der Dienstag dieser Woche, an dem Generalbundesanwalt Harald Range gegen Justizminister Heiko Maas aufbegehrte, ist ein Tag, den alle Beteiligten sobald nicht vergessen werden und der noch für viele Diskussionen sorgen wird.

Als Range am 04. August in der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe seine kurze, aber heftige Erklärung abgab, waren mein Kollege Alexander Drechsel und ich dabei. Für Alexander war es der erste Kontakt mit der Behörde. Wie er den Tag erlebt hat und was Harald Range sagte, schildert er eindrücklich hier.

LinkARENAStudiVZShare

Schreibe einen Kommentar

*

Letzte Tweets von @terrorismus

  • @Trier_123 @SWRpresse Sehr geehrter Herr Müller, worauf Sie evtl. anspielen, weiß ich natürlich nicht und wohl niem… https://t.co/XmTxpYXVWm
    vor 1 Woche
  • Irgendwie einleuchtend: 💡Rutschgefahr weil keine Haftung https://t.co/MO07u1dwqW
    vor 2 Wochen
  • Einst wurde in deutschen Gefängnissen diskutiert, ob Gefangene auf der UN-Sanktionsliste Duschmünzen für warmes Was… https://t.co/3sHvRnjZGF
    vor 3 Wochen
  • @HeikeBorufka @hessenschau Fanszene oder Präsidentenszene? 😉
    vor 3 Wochen
  • 🚑🕵🏼‍♂️Ministerium verschärft Kontrolle #Rettungsdienst in #BaWü - nach unserer Datenrecherche “Hilfe im Notfall”!… https://t.co/zh3cwztLb8
    vor 4 Wochen

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019