. .

Vater von NSU-Opfer Tasköprü: „Sie haben mir das Herz abgerissen“

23.09.2013, von

Es war eine bewegende Aussage am 37. Tag des NSU-Prozesses: Ali Tasköprü, der Vater des wohl dritten Mordopfers, sagte als Zeuge aus. Leise und langsam beschrieb er auf türkisch, wie er im Juni 2001 seinen Sohn tot im Laden der Familie in Hamburg Bahrenfeld fand, wie seine Enkelin faktisch zu einer Waise wurde und wie sehr die Familie unter der Tat gelitten hat. „Sie haben mir das Herz abgerissen“, sagte Ali Tasköprü leise.

Am Tattag sei er mit seinem Sohn gemeinsam zur Markthalle gefahren und habe eingekauft. Zurück im Laden habe sein Sohn festgestellt, dass noch Oliven fehlten. Diese habe er noch besorgt. Als er wieder in den Laden kam, habe er hinter der Theke etwas Schwarzes gesehen. „Mein Sohn, hast Du hier etwas vergossen?“ habe er gefragt, doch keine Antwort mehr bekommen. Sein Sohn habe noch versucht, ihm etwas zu sagen, aber er konnte nicht mehr.

Ein Mädchen sei dazugekommen. Er wisse nicht mehr, ob er oder sie zur benachbarten Metzgerei gegangen sei, um Hilfe zu holen. Dann sei Hilfe gekommen und man habe ihm seinen Sohn aus den Armen genommen.

Zuvor habe er Leute gesehen, die aus dem Laden gekommen seien. „Aber ich habe gedacht, es sind normale Kunden“. Genau beschreiben könne er sie nicht: „Ich kann nichts Genaues sagen. Ich möchte nichts Falsches sagen“.

„Was wollten diese Leute von uns“, fragte Ali Tasköprü? „Mein Sohn war 31 Jahre alt. Wir haben von unserem eigenen Geld gelebt. Meine Tochter hat Geld gespart und ich habe das Geschäft gegründet, damit meine Söhne es betreiben können. Was wollten diese Leute von uns?“

Nach dem Tod gab Familie Tasköprü ihren Laden auf: „Auch wenn ich wüsste, dass ich in diesem Laden Gold verdienen würde, kann ich diesen Laden nicht mehr betreten“, sagte Ali Tasköprü. Es war eine eindrucksvolle und traurige Aussage.

LinkARENAStudiVZShare

Schreibe einen Kommentar

*

Letzte Tweets von @terrorismus

  • Hobby #Drohnen als Terrorgefahr! Hier der Stand der Forschung zur Drohnenabwehr von @KaiLaufen https://t.co/qxWd9VXRGD via @swr2wissen
    vor 20 Stunden
  • 📢 👮 "Bitte lassen Sie Ihre Drogen nie unbeaufsichtigt!" Herrenloser Koffer macht Eigentümer Probleme https://t.co/GMjJqIm9Lh via @bpol_nrw
    vor 1 Tag
  • Das juristische Problem gestern #NSU kurz und prägnant auf den Punkt gebracht - es ist nämlich (diesmal) ein Streit… https://t.co/2Mcey74Axc
    vor 2 Tagen
  • EIL: #NSU Prozess bis kommenden Dienstag unterbrochen. Heute KEINE Plädoyers
    vor 3 Tagen
  • Weiterhin #NSU Streit um eine Audioaufzeichnung des Plädoyers @GBA_b_BGH Der Senat berät sich. Tippe darauf, dass das noch länger dauert...
    vor 3 Tagen

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2017