. .

Artikelarchiv für April 2013

Kafka hätte seine Freude am OLG München gehabt

Die Diskussion um die mögliche Verletzung der Pressefreiheit während des kommenden Münchner „NSU-Prozesses“ kommentiere ich heute Mittag in den Radioprogrammen der ARD. Hier folgt der Text meines Kommentars. Just zur Fertigstellung erreichte mich dann noch eine Email der OLG-Pressestelle, die ich aufgrund ihres bemerkenswert schmerzfreien Tonfalls anhänge.

LinkARENAStudiVZShare

Justizjournalisten schreiben an das OLG München

Je näher der „NSU-Prozess“ gegen Beate Zschäpe u. a. rückt, umso größer und vielfältiger werden die Sorgen um die journalistischen Arbeitsmöglichkeiten am Oberlandesgericht München. Neben der Diskussion um das Akkreditierungsverfahren stellt sich vor allem die Frage nach dem Platz im Sitzungssaal sowie die Interpretation der Sicherheitsverfügung des Vorsitzenden, in der organisatorische Fragen geklärt werden und die […]

LinkARENAStudiVZShare

« Vorherige Seite

Letzte Tweets von @terrorismus

  • ‼️ Der Generalbundesanwalt hat das Ermittlungsverfahren im Mordfall #Lübcke übernommen. Das hat mir ein Sprecher de… https://t.co/m8P36X6SeM
    vor 1 Tag
  • "Alleinbeteiligt" ist auch so ein Wort aus dem Polizeisprech, auf das sprachsensible Menschen getrost verzichten können...
    vor 1 Tag
  • @Ispiess @bundeswehrInfo @PP_Rheinpfalz Private Drohnen hätten wohl so hoch gar nicht fliegen dürfen - es war eine… https://t.co/7w7vWYHol9
    vor 4 Tagen
  • Gefährliche Situation im Kreis #Kaiserslautern: Tornado der @bundeswehrInfo begegnet im Tiefflug #Drohnen der… https://t.co/fCLLoW5cXa
    vor 4 Tagen
  • Der @KuehniKev in aller Munde: Während Thomas Oppermann im @Tagesspiegel meint, Kühni solle lieber noch 10 Jahre… https://t.co/nhTG5Bhvf4
    vor 1 Woche

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019