. .

Artikelarchiv für August 2012

Wollte „Stauffenberg“ den NSU aufdecken?

Den Ermittlungen rund um den NSU ist eine weitere groteske Geschichte hinzuzufügen. Oder ist es eine Sensation, was ein früherer Verfassungsschutzmitarbeiter aus Baden-Württemberg Ende 2011 dem Bundeskriminalamt berichtet hat: Er will bereits seit 2003 Hinweise auf Thüringer Neonazis im Untergrund gehabt haben!? 

LinkARENAStudiVZShare

Letzte Tweets von @terrorismus

  • @Regierungs4tel @brainvisualizer Es geht strafrechtlich um möglichen Mordversuch in Verbindung mit der besonderen Bedeutung des Falles.
    vor 10 Stunden
  • Der Generalbundesanwalt hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Attentats in #Straßburg eingeleitet. Es gibt sechs b… https://t.co/6g6XT4UU7f
    vor 19 Stunden
  • Der mutm. Attentäter von #Strasburg ist 2016 in eine Apotheke in Südbaden und 2012 eine Arztpraxis in Mainz eingebr… https://t.co/TbT72rTi5r
    vor 1 Tag
  • @WiebkeRamm Und was wäre im Fall „für den Weser-Kurier“ passiert??
    vor 2 Tagen
  • @WilmH Wir sind im Advent! Wenn, dann Niederkunft des KG Kiesingers
    vor 1 Woche

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2018