. .

Artikelarchiv für August 2012

Wollte „Stauffenberg“ den NSU aufdecken?

Den Ermittlungen rund um den NSU ist eine weitere groteske Geschichte hinzuzufügen. Oder ist es eine Sensation, was ein früherer Verfassungsschutzmitarbeiter aus Baden-Württemberg Ende 2011 dem Bundeskriminalamt berichtet hat: Er will bereits seit 2003 Hinweise auf Thüringer Neonazis im Untergrund gehabt haben!? 

LinkARENAStudiVZShare

Letzte Tweets von @terrorismus

  • Achso. Ich hatte nach Genuss nicht geringer Mengen Winnetou-Filme natürlich auf General Taylor gesetzt... https://t.co/7z3d0pYiT1
    vor 1 Tag
  • Wolfgang Schäuble erwartet Erschütterung durch #LtwBayern18 - hat er @ULueb @SWRAktuell gesagt… https://t.co/lUo2m5xC3m
    vor 2 Tagen
  • @Frank_vanBebber @HeikeBorufka @WiebkeRamm @OLG_Frankfurt Ja, mag sein. Andererseits können sich auch verfassungsre… https://t.co/y451HSlmQD
    vor 4 Tagen
  • Hm. Wird man Richter, um sich in Karlsruhe Freunde zu machen? Klingt prima vista nach einem lauen Bad nach Wehner. https://t.co/xB23QxrTsR
    vor 4 Tagen
  • Warum legt die Kammer dann nicht § 219a StGB dem BVerfG zur konkreten Normenkontrolle vor? https://t.co/JSwIRzG0DT
    vor 4 Tagen

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2018