. .

Wohlleben bleibt in Haft

03.07.2012, von

Ralf Wohlleben bleibt weiter in Untersuchungshaft. Nach meinen Informationen hat der Bundesgerichtshof bereits am 14. Juni entschieden, dass er weiter dringend tatverdächtig ist, bei den neun „Ceska-Morden“ Beihilfe geleistet zu haben. So soll er nicht nur eine Waffe mit Schalldämpfer bestellt und übergeben haben, was als deutliches Indiz für sein Wissen um die geplanten Morde gewertet wird. Auch soll er zum Transporteur der Waffe, Holger G., auf dessen Frage, wozu die Waffe den sei, sinngemäß geantwortet haben: „Das willst Du nicht wissen!“.

Interessant ist, dass der Bundesgerichtshof diesen Dialog zwischen Wohlleben und Holger G. bei der Entscheidung über G.s Haftfortdauer genau umgekehrt gewertet hat: Sie sahen darin keinen Hinweis, dass G. etwas von den Taten hätte wissen müssen. Keine lebensnahe Sichtweise, wie ich finde. Oder wie geht es Ihnen, wenn jemand auf eine Frage sagt: „Das willst Du nicht wissen?“ Sind Sie dann heiter und unbeschwert…???

LinkARENAStudiVZShare

Schreibe einen Kommentar

*

Letzte Tweets von @terrorismus

  • Also doch: #Mondlandung war nur ein Lego-Video! Sehr schön und sehenswert! https://t.co/cTWTtRQbev via @SWRAktuellBW
    vor 2 Tagen
  • @ALickleder @burhoff Hätte die RAin den Eklat abwenden und allen diese sinnlosen Pirouetten ersparen können? Vermutlich auch
    vor 1 Woche
  • @ALickleder Senat sagt: sie kannte ja die Entscheidung zur (Nicht-)Beiordnung und hatte Reisekosten trotzdem aufgew… https://t.co/RkWy6dMfB1
    vor 1 Woche
  • @hiesigeMeinung mutmaßlich ja 😉
    vor 1 Woche
  • Entscheidung in meinen Worten in Kürze: Pflichtvert krank, RAin wusste d. vorherigen Beschluss, dass sie nicht beig… https://t.co/CNyWSXG1Em
    vor 1 Woche

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019