. .

Die GIMF ist auch wieder da

19.06.2012, von

Neue GIMF

Neue GIMF

Liegt es daran, dass Mohammed Mahmoud, der Gründer der „Globalen Islamischen Medienfront“ (GIMF) im ägyptischen Exil zu viel Zeit hat? Oder hat das FBI wieder einen GIMF-Plot laufen? Tatsache ist, die GIMF hat sich wieder mit einem Online-Angebot zu Wort gemeldet. Darin sind nicht nur deutsche Übersetzungen von radikalen Jihad-Schriften zu finden, die von einem vorbestraften Afghanen aus Mannheim stammen. Auch „Gefangenen-Kunst“ gibt es: Propaganda-Bilder („künstlerische Zeichnungen“) von den Brüdern und der Schwester aus deutschen Gefängnissen.

Bislang sind es wenige Einträge auf der neuen Seite. Ob die neue GIMF an alte Zeiten anknüpfen wird?

LinkARENAStudiVZShare

Schreibe einen Kommentar

*

Letzte Tweets von @terrorismus

  • Also doch: #Mondlandung war nur ein Lego-Video! Sehr schön und sehenswert! https://t.co/cTWTtRQbev via @SWRAktuellBW
    vor 18 Minuten
  • @ALickleder @burhoff Hätte die RAin den Eklat abwenden und allen diese sinnlosen Pirouetten ersparen können? Vermutlich auch
    vor 1 Woche
  • @ALickleder Senat sagt: sie kannte ja die Entscheidung zur (Nicht-)Beiordnung und hatte Reisekosten trotzdem aufgew… https://t.co/RkWy6dMfB1
    vor 1 Woche
  • @hiesigeMeinung mutmaßlich ja 😉
    vor 1 Woche
  • Entscheidung in meinen Worten in Kürze: Pflichtvert krank, RAin wusste d. vorherigen Beschluss, dass sie nicht beig… https://t.co/CNyWSXG1Em
    vor 1 Woche

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019