. .

Ist brauner, rosaroter Psychoterror strafbar?

02.03.2012, von

NSU-Video (Quelle: dpa)

NSU-Video (Quelle: dpa)

Auf einen sehr unschönen, aber leider erwartbaren Fall hat der Richter am Landgericht Nürnberg und frühere Mitarbeiter der Bundesanwaltschaft Dr. Markus Bader in einem Aufsatz hingewiesen: In der Münchner Neonazi-Szene wurde die „Pink-Panther-Melodie“ als Propagandamittel eingesetzt. Dr. Bader ist vorsichtig mit der juristischen Bewertung, sieht aber durch das Abspielen der Melodie in einem Neonazi-Kontext zwar eher keine Unterstützung einer terroristischen Vereinigung. möglicherweise aber eine Störung des öffentlichen Friedens. In dem konkreten Münchner Fall ermittelt noch die Staatsanwaltschaft.

 

LinkARENAStudiVZShare

Schreibe einen Kommentar

*

Letzte Tweets von @terrorismus

  • So. Zum Ende des Wochenendes höre ich jetzt meine alten @Madonna CDs, um gestern aus dem Kopf zu kriegen. Los geh… https://t.co/cnCJxCLesp
    vor 1 Tag
  • 🇦🇹Nebenbei: Hut ab für die schier unendliche Live-Leistung von @tpoetzelsberger heute @ORF 🎩 Da hat man gesehen, w… https://t.co/fQyrjuk6vO
    vor 2 Tagen
  • Illegales gehört verboten. Brillant, dieser Herr Wendt! https://t.co/aDl6nz8kTj
    vor 3 Tagen
  • Die FPÖ hat ein #Ibizagate. Und was für eines... 😮 https://t.co/PJAwc9BfE2
    vor 3 Tagen
  • @BAMF_Dialog @bka „Wir nehmen das als rechtsstaatliche Entscheidung in einem rechtsstaatlichen Verfahren, werden di… https://t.co/soNHVt492Q
    vor 3 Tagen

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019