. .

GIMF-Verfahren: Ausschluss der Öffentlichkeit?

12.04.2011, von

Der Verhandlungssaal des 6. Strafsenats am OLG München

Der Verhandlungssaal des 6. Strafsenats am OLG München

Gleich zu Beginn des Verhandlungstages vor dem 6. Strafsenat des OLG München beantragen drei Verteidiger den (teilweisen) Ausschluß der Öffentlichkeit: Der Rechtsanwalt des Angeklagten Harun A. will das psychatrische Gutachten über seinen Mandanten nicht öffentlich verhandelt wissen, der Anwalt von Salim Mohammed A. will sogar die Öffentlichkeit ganz aussschließen, da drei der Angeklagten zur Tatzeit Jugendliche gewesen seien. Die Rechtsanwälte Grabow und Günal schlossen sich für den Angeklagten Jonas T. an.

Die Bundesanwaltschaft nahm zum Antrag, die Öffentlichkeit ganz auszuschließen, keine Stellung. Zum Antrag, sie während der Erörterung des psychiatrischen Gutachtens über Harun Can A. auszuschließen, sagte Bundesanwalt Michael Bruns: „So leid es mir tut, das ist Bestandteil der Beweisaufnahme, bisher habe ich aber nicht den Eindruck, dass Ihrem Mandaten großes Leid droht“.

Das Gericht unter dem Vorsitzenden Richter Manfred Götzl beriet statt der angekündigten zehn Minuten mehr als eine halbe Stunde. Mit dem Ergebnis: Die Öffentlichkeit bleibt grundsätzlich zugelassen, für die Erörterung des psychiatrischen Gutachtens wird sie jedoch ausgeschlossen. Entsprechend schreibe ich diese Zeilen nun vor dem Verhandlungssaal – später geht es dann nach der Erörterung des Gutachtens drinnen weiter.

LinkARENAStudiVZShare

Schreibe einen Kommentar

*

Letzte Tweets von @terrorismus

  • Also doch: #Mondlandung war nur ein Lego-Video! Sehr schön und sehenswert! https://t.co/cTWTtRQbev via @SWRAktuellBW
    vor 22 Stunden
  • @ALickleder @burhoff Hätte die RAin den Eklat abwenden und allen diese sinnlosen Pirouetten ersparen können? Vermutlich auch
    vor 1 Woche
  • @ALickleder Senat sagt: sie kannte ja die Entscheidung zur (Nicht-)Beiordnung und hatte Reisekosten trotzdem aufgew… https://t.co/RkWy6dMfB1
    vor 1 Woche
  • @hiesigeMeinung mutmaßlich ja 😉
    vor 1 Woche
  • Entscheidung in meinen Worten in Kürze: Pflichtvert krank, RAin wusste d. vorherigen Beschluss, dass sie nicht beig… https://t.co/CNyWSXG1Em
    vor 1 Woche

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019