. .

Festnahme in Singen

10.01.2011, von

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.
Nach der „Weihnachtspause“ im Buback-Prozess wird ab Dienstag weiter gegen Verena Becker verhandelt. Erstmals geht es dann auch um die Festnahme von Verena Becker und Günter Sonnenberg im Mai 1977 in Singen am Hohentwiel, einer eher beschaulichen Kreisstadt am Bodensee. Nach einem wilden Schusswechsel an mehreren Stellen in der Stadt, bei der zwei Polizisten und Günter Sonnenberg verletzt wurden, konnten Becker und Sonnenberg auf einer Wiese am Stadtrand überwältigt werden.

Im Gegensatz zum Mord an Generalbundesanwalt Buback und seinen Begleitern wurde die Schiesserei von Singen vom BKA aufwendig nachgestellt und dokumentiert (siehe Video in diesem Beitrag). Auch die Notrufe und der Funkverkehr aus Singen sind erhalten, ich habe sie bereits hier auszugsweise veröffentlicht.  

Der Ablauf in Kürze: Auf den Tipp einer alten Dame, die im „Café Hanser“ zwei RAF-Terroristen erkannt haben will (sie nannte allerdings andere Namen), überprüfen zwei Polizisten Becker und Sonnenberg. Diese haben angeblich keine Papiere bei sich und locken die Polizisten aus dem Stadtkern heraus. Am Rande der Innenstadt schiessen sie die beiden Polizisten nieder, kapern ein Auto und fliehen durch die Stadt. Sie verfahren sich allerdings an einer Abzweigung und landen in einer Sackgasse am Rande der Stadt. Hier gibt es noch einmal eine Schiesserei – und dann die Festnahme.

Für die Ermittler bleibt aber bis heute unklar, was Becker und Sonnenberg in Singen wollten. Viel spricht dafür, dass sie auf dem Weg in die Schweiz waren, ihren Zug aber vor dem Grenzübertritt in Singen verlassen hatten (möglicherweise, um zu Fuß über die Grenze zu kommen). Doch wollten sie in der Schweiz die Tatwaffe verstecken? Oder selbst (wieder) dort untertauchen?

Und auch um die Tatwaffe gibt es eine Menge Rätsel: Kann man zuordnen, wer für sie „zuständig“ war? Becker oder Sonnenberg? Geschossen haben soll (zumindest in Singen) Verena Becker. Abe auch die Herkunft der Waffe ist sehr interessant. Dazu in den kommenden Tagen mehr.

LinkARENAStudiVZShare

Schreibe einen Kommentar

*

Letzte Tweets von @terrorismus

  • ‼️ Der Generalbundesanwalt hat das Ermittlungsverfahren im Mordfall #Lübcke übernommen. Das hat mir ein Sprecher de… https://t.co/m8P36X6SeM
    vor 1 Woche
  • "Alleinbeteiligt" ist auch so ein Wort aus dem Polizeisprech, auf das sprachsensible Menschen getrost verzichten können...
    vor 1 Woche
  • @Ispiess @bundeswehrInfo @PP_Rheinpfalz Private Drohnen hätten wohl so hoch gar nicht fliegen dürfen - es war eine… https://t.co/7w7vWYHol9
    vor 2 Wochen
  • Gefährliche Situation im Kreis #Kaiserslautern: Tornado der @bundeswehrInfo begegnet im Tiefflug #Drohnen der… https://t.co/fCLLoW5cXa
    vor 2 Wochen
  • Der @KuehniKev in aller Munde: Während Thomas Oppermann im @Tagesspiegel meint, Kühni solle lieber noch 10 Jahre… https://t.co/nhTG5Bhvf4
    vor 3 Wochen

Archive

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019