.

Am Feuersteinmähder

21.08.2006, von

Etappe: Gemstel-Alpe – Kalbelesee

21.08.2006 Nach dem Aufwachen: Füße verbinden, Sachen packen… es dauert mal wieder. Dann Aufstieg zum Feuersteinmähder, einem steinzeitlichen Feuersteinbergwerk. Thomas, der Überlebenstrainer und die „Ötzis“ sind begeistert von den Steinen, finden aber kein Werkzeug, um die runden Kerne herauszulösen. „Ein Tag Arbeit wäre das“, sagt Thomas. So viel Zeit haben wir nicht, also zurück zur Gemsteltal-Alpe …

Tauschgeschäfte
Unterwegs sammeln Henning und Ingolf ein paar Pfifferlinge und Steinpilze. Beim Gemstel-Alpe-Wirt wollen sie die gegen Käse und Milch eintauschen. Der Wirt: „Für so verwurmtes Zeug, noch dazu von meinem eigenen Grund, soll ich euch Käse geben?“ Aber natürlich lässt er sich erweichen … Es folgt ein schöner, langer Aufstieg zur Widdersteinhütte.

Tag 07 - Henning sammelt Pilze auf einer Wiese (Quelle: SWR, Foto: Jochen Schmoll)

Abschiedsszenen
Oben weht ein eisiger Wind. Ingolf und Hennig wärmen sich in der Hütte auf. Dann, ein herzzerreißender Abschied: Unser Überlebenscoach, Thomas, muss die beiden verlassen. Er ist Ingolf und Henning richtig ans Herz gewachsen. Tränen fließen. Danach, Abstieg in Eiseskälte, nachdenkliche „Ötzis“ und ein trotziges: „Wir schaffen’s auch alleine“.

Links:
Fotos und Informationen zum Feuersteinmähder
Homepage der Widdersteinhütte

Schreibe einen Kommentar

*

Neueste Kommentare

Kategorien

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2018