. .

Keine deutsche Elf zur WM nach Katar!

18.06.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Der frühere UEFA-Präsident Michel Platinibefindet sich in Gewahrsam der französischen Polizei. Es geht um seine Rolle bei der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 an Katar. „Keine deutsche Elf zur WM nach Katar!“ weiterlesen →

Manchmal muss man einen Toten vor sich selbst schützen

17.06.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Sehr geehrte Frau Kohl-Richter,

in einem offenen Brief begründen Sie ausführlich, weshalb sie eine Klage ihres verstorbenen Mannes gegen einen Ghostwriter fortsetzen. Es geht Ihnen um die Herausgabe von Tonbändern, die der Journalist offenbar ohne Rücksprache mit ihrem Mann ausgewertet hat. „Manchmal muss man einen Toten vor sich selbst schützen“ weiterlesen →

Steffi Graf – ein Ausnahmeleben

14.06.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Stefanie Maria Graf, geboren am 14. Juni 1968 im Mannheimer Stadtteil Neckarau,gehört zu den besten Sportlerinnen aller Zeiten. Vielleicht DIE beste, sagen nicht nur Deutsche, sondern Menschen auf der ganzen Welt. „Steffi Graf – ein Ausnahmeleben“ weiterlesen →

Maulkorb für Politik-Rentner!

13.06.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Der frühere SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat am Mittwoch in der Talksendung „Maischberger. Die Woche“ geweissagt, dass die Große Koalition noch vor Weihnachten platzt. Außerdem solle Kevin Kühnert frühestens in zehn Jahren SPD-Vorsitzender werden. „Maulkorb für Politik-Rentner!“ weiterlesen →

Wegschmeissen – das neue Rauchen!

12.06.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Das Bundesumweltministerium hat ein Gesetz angekündigt, mit dem Händler für die Zerstörung von neuwertiger Retourware bestraft werden können. Weiter ist daran gedacht, Händler von der Umsatzsteuer zu befreien, wenn sie diese Ware spenden oder verschenken. „Wegschmeissen – das neue Rauchen!“ weiterlesen →

Tatort Krankenhaus

11.06.2019, von

Stefan Giese meint... (Quelle: SWR)

Stefan Giese

Für die meisten Menschen ist es ohnehin nicht besonders erstrebenswert, Patient in einem Krankenhaus zu sein. Richtig unangenehm wird es aber spätestens dann, wenn Sie in einer Klinik bestohlen werden. Die Polizei in Mainz warnt momentan vor einer Diebstahlsserie an der dortigen Universitätsklinik und gibt Tipps, wie sich die Patienten schützen können. „Tatort Krankenhaus“ weiterlesen →

Kevin Kühnert – Studienabbrecher, Gelegenheitsarbeiter

07.06.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Auf dem Karussell der Frauen und Männer, die künftig die SPD führen könnten, sitzt auch der demnächst 30-jährige Vorsitzende der Jungsozialisten, Kevin Kühnert. Ich ertappe mich dabei, den Mann an ein paar Kriterien für diese verantwortungsvolle Aufgabe zu messen: Was hat er „gelernt“, wie die Schwaben sagen, und was bisher beruflich gearbeitet? „Kevin Kühnert – Studienabbrecher, Gelegenheitsarbeiter“ weiterlesen →

Der Stau kommt so sicher wie das Christkind

06.06.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind, sondern auch der Stau an Pfingsten. Der ADAC Baden-Württemberg hat eine Karte mit den üblichen Staustrecken veröffentlicht, verbunden mit dem Hinweis, besser nicht nachmittags, sondern in der Nacht zu fahren. „Der Stau kommt so sicher wie das Christkind“ weiterlesen →

Nutella im Kühlschrank? Darf die Polizei wissen!

05.06.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Die Innenminister der Länder werden in der kommenden Woche die Frage diskutieren, ob die Polizei sogenannte Smart Home-Daten abgreifen und für ihre Ermittlungen nutzen darf. Smart Home-Daten entstehen, wenn etwa Haushaltsgeräte oder Fernseher mit dem Internet verbunden sind. Als besonders fleißige Datensammler gelten Sprachassistenten wie „Alexa“. Auch darauf sollen Ermittler zugreifen dürfen.
 
Falls sich die Innenminister dazu entschließen, werden Datenschützer in Bund und Ländern laut aufschreien. Auf Lauschangriffe jeder Art reagieren sie allergisch bis hysterisch. Schon wieder schafft der Gesetzgeber eine Möglichkeit, unser Leben auszukundschaften bis in das Schlafzimmer hinein!
 
Natürlich, die Gefahr von Missbrauch besteht. Auch bei Ermittlungsbehörden kann es die sprichwörtlich falschen Hände geben, in die unsere Daten gelangen. Dieser Gefahr steht die – aus meiner Sicht viel wichtigere – Chance gegenüber, mehr Kapitalverbrechen aufzuklären und terroristische Bedrohungslagen früh zu erkennen.
 
Datenschützer werden fürs Datenschützen bezahlt, doch ihre Bedenken gehen häufig an der Wirklichkeit vorbei. Wer sich einen Sprachassistenten kauft, weiß, dass er sein Leben ins Schaufenster stellt. Wer überhaupt nur ein Handy besitzt, gibt Daten von sich preis, rund um die Uhr.
 
Soll die Polizei doch unsere Daten kriegen. Wer nichts ausgefressen hat, kann locker bleiben!
 

Martin Rupps
Multimediale Chefredaktion

Sie sind meiner Meinung oder, noch besser, Sie sind es nicht? Schreiben Sie mir: martin.rupps@swr.de

Die SPD – a schene Leich!

04.06.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Die Bilder von der Sarkophag-Öffnung in der Mainzer Johanniskirche haben mich heute in Bann gezogen. Wer trifft schon einen Geistlichen, der mutmaßlich seit über 1000 Jahren tot ist? Leider sieht man ihm sein Alter ganz wörtlich an, nur wenige Bein- und Hüftknochen sind erhalten. „Die SPD – a schene Leich!“ weiterlesen →

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Archiv

Kategorien

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019