. .

Ein Tempolimit für die FDP!

09.10.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Die Grünen im Bundestag wollen über ein generelles Tempolimit auf Autobahnen namentlich abstimmen lassen. Jede Abgeordnete und jeder Abgeordneter wäre gezwungen, sich als Befürworter oder Gegner zu outen. Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat – diese Abstimmung vor Augen – bereits ein Tempolimit gefordert, trotz der emotionalen Aufladung des Themas: „Was dem Ami die Waffe, ist dem Deutschen das Rasen“. Es spreche quasi alles dafür, so Kretschmann in seiner schwäbisch-lakonischen Art. „Ein Tempolimit für die FDP!“ weiterlesen →

Krach im Peter-Weibel-Festspielhaus

08.10.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Ein Festakt zum 30. Geburtstag des Karlsruher Zentrums für Kunst und Medien (ZKM) am Sonntag endete so gar nicht festlich. Es kam zum Streit, ob Peter Weibel über das Jahr 2020 hinaus Leiter des ZKM sein soll. Der Oberbürgermeister von Karlsruhe, Frank Mentrup (SPD), will Weibels Vertrag nicht verlängern. Manfred Popp als Vorsitzender des ZKM-Kuratoriums sieht keinen Anlass für einen Wechsel – so wenig wie Weibel selbst. „Krach im Peter-Weibel-Festspielhaus“ weiterlesen →

Wohnungsbaupolitik – Globuli fürs Volk

07.10.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Zitronenfalter falten keine Zitronen. Wohnungsbaupolitiker bauen keine Wohnungen. Diese betonharte Wahrheit macht der „World Habitat Day“ der Vereinten Nationen am ersten Montag im Oktober jedes Jahr aufs Neue schmerzlich bewusst. „Wohnungsbaupolitik – Globuli fürs Volk“ weiterlesen →

„Stille Nacht“ auf dem Oktoberfest!

04.10.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Ich habe noch die Bilder des Sommers und seiner Feste im Kopf. Mit Freunden saß ich abends lange draußen, grillte Fleisch und steckte nach Einbruch der Dunkelheit Fackeln an. Schon kurze Zeit später war feste Kleidung angebracht, wenn wir zum Weinmarkt mit fettiger Wurst und Krustenbrot gingen. Aktuell strömen die Massen zu den Oktoberfesten, die so heißen, weil es Bier statt Wein gibt und kein christliches Fest zugrunde liegt. „„Stille Nacht“ auf dem Oktoberfest!“ weiterlesen →

Karel Gott – eine Figur des Kalten Krieges

02.10.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Der Kalte Krieg brachte Figuren wie Margot Honecker hervor. Oder wie Karel Gott.
  „Karel Gott – eine Figur des Kalten Krieges“ weiterlesen →

Lauter Witzbolde in Bad Herrenalb

01.10.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Zur Bürgermeisterwahl in Bad Herrenalb (Landkreis Calw) am 20. Oktober treten 29 Bewerber an, allerdings nur fünf in ernster Absicht. Die restlichen 24 kommen von der Satirepartei „Die Partei“. Sie will nach eigenen Angaben herausfinden, wie eine 8000-Einwohner-Gemeinde mit einer solchen Bewerberflut klar kommt. „Lauter Witzbolde in Bad Herrenalb“ weiterlesen →

Liberales Saufen bis die Polizei kommt

30.09.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Von der FDP spricht kaum ein Mensch mehr, seit ihr Vorsitzender Christian Lindner die „Fridays for Future“-Bewegung zu kollektiven Schulschwänzern erklärte. Die Liberalen im rheinland-pfälzischen Landtag hatten jetzt endlich wieder einen Grund zum Feiern – den Ausstand eines Fraktionsmitarbeiters. Dabei bekamen sie Besuch vom Mainzer Ordnungsamt und von der Polizei.
 
Bei der womöglich gruppendynamischen Bewältigung von viel angestautem Frust wurde es spät (nach Zwölf) und laut. Ein Landtagsabgeordneter einer anderen Partei fühlte sich gestört – nicht weil er arbeitete, sondern im Büro übernachten wollte. Ob er damit Zeit für seinen Arbeitstag gewinnen wollte oder vorübergehend keinen festen Wohnsitz hat, geht aus dem Polizeibericht nicht hervor.
 
Die Feiernden reagierten not amused auf die Störung. Ein Partyteilnehmer zog die Zuständigkeit der Ordnungsamt-Mitarbeiter in Zweifel, worauf diese auf Nummer sicher gingen und die Polizei riefen. Schließlich verlagerte sich die Party in eine Gaststätte beim Bahnhof.
 
Ein Sprecher der FPD-Fraktion rechtfertigte die Feier später als „fraktionsübergreifend“, womit er sie auf eine Stufe stellte mit Abstimmungen über Gewissensfragen. Wenn die Anderen mitsaufen, lautet die nüchterne Logik, ist ein kleines liberales Gelage ja wohl erlaubt! „Liberales Saufen bis die Polizei kommt“ weiterlesen →

Bildung ist gut, Bodenhaftung ist besser

30.09.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Wissenschaftler der Technischen Universität Darmstadt machen in einer Studie deutlich, wie wenig die Lebenswirklichkeit Berliner Politiker mit der Lebenswirklichkeit der Durchschnittsdeutschen zu tun hat. „Bildung ist gut, Bodenhaftung ist besser“ weiterlesen →

Chirac – der Bulldozer, der seine Kinder siezte

26.09.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Der frühere französische Staatspräsident Jacques Chirac ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Mein Mitgefühl gehört seinen Angehörigen, doch ich hoffe, dass sein Politikertyp nie wiederkehrt. „Chirac – der Bulldozer, der seine Kinder siezte“ weiterlesen →

Geburtsort Raiffeisen-Tankstelle Bitburg

25.09.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Eine Frau aus Wallenborn in der Vulkaneifel brachte ihr Kind an der Raiffeisen-Tankstelle in Badern bei Bitburg zur Welt. Die Besatzung im Rettungswagen traf erst zum Durchschneiden der Nabelschnur ein. Jetzt hat die Mutter etwas zu erzählen und ihr Sohn später auch. „Geburtsort Raiffeisen-Tankstelle Bitburg“ weiterlesen →

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Archiv

Kategorien

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019