. .

Kretschmann und Strobl im Kittchen

06.08.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat Beugehaft für den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne) und seinen Stellvertreter Thomas Strobl (CDU) beantragt. So sollen sie gezwungen werden, das Fahrverbot in Stuttgart auf Euro-5-Diesel-Fahrzeuge im Sinne der Luftqualität auszuweiten. „Kretschmann und Strobl im Kittchen“ weiterlesen →

„Stuttgart 21“ behindert Shoppen und Cabriofahren

05.08.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Fünf Jahre wird jetzt am Tiefbahnhof „Stuttgart 21“ gebaut. Ich bin jedes Mal neu fasziniert, wenn ich mit dem Zug in Stuttgart oberhalb der riesigen Baustelle ankomme. In meiner Heimatstadt wächst ein Bauwerk von kühner architektonischer Schönheit, das die City größer machen wird. Nur wenige Städte in Europa haben heute noch das Glück, in ihrem Kern zu wachsen statt mit immer neuen Speckgürteln. „„Stuttgart 21“ behindert Shoppen und Cabriofahren“ weiterlesen →

Meine Bank – ein Ärgernis

02.08.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Kürzlich flatterten mir die neuen „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ meiner Bank ins Haus. Eine Lektüre so spannend wie das Telefonbuch. Schon beim Querlesen zeigte sich: die Bank verlangt für das Annehmen von Münzen und viele andere, ehemals kostenlose Dienstleistungen nun happig Geld. Fünf Euro Gebühr zum Beispiel, wenn ich 20 oder 50 Euro Münzgeld zum Schalter trage. „Meine Bank – ein Ärgernis“ weiterlesen →

Nicht noch mehr Vorschriften!

01.08.2019, von

Kirsten Tromnau

Kirsten Tromnau meint … (Foto: SWR)

30 Gemeinden in Baden-Württemberg haben sich jetzt der bundesweiten Initiative gegen Motorradlärm angeschlossen. Die Initiative fordert vom Gesetzgeber mehr Reglementierungen und Vorschriften für Motorradfahrer. Mein erster Gedanke war: Richtig so! Endlich unternimmt jemand etwas gegen die lärmenden Motorräder. Aber… „Nicht noch mehr Vorschriften!“ weiterlesen →

Der Kleingarten – Paradies ohne Räder

31.07.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Kürzlich habe ich mich um einen Kleingarten beworben, es aber erst hinterher im Freundeskreis gebeichtet. Die Entmutigung folgte auf dem Fuß: „Das macht nur Arbeit“, „Das geht ins Kreuz“ oder „Da musst Du jeden Abend hin zum Gießen“, lauteten die Reaktionen. „Der Kleingarten – Paradies ohne Räder“ weiterlesen →

„Konschaltand“ Günther Oettinger

30.07.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

„Oettinger Consulting, Wirtschafts- und Politikberatung GmbH“. Gerne würde ich Mäuschen spielen, wenn der frühere baden-württembergische Ministerpräsident und scheidende EU-Kommissar den Namen seiner neuen Firma ausspricht. Günther Oettinger gehört mit seinem Ressort für Haushalt und Personal zwar zu den politisch mächtigsten Männern Europas, doch sein Englisch hat den schwäbischen Einschlag nie ablegen können. „„Konschaltand“ Günther Oettinger“ weiterlesen →

Apple fotografiert mein Zuhause

29.07.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Von heute an kann es passieren, dass ein Kamera-Auto von Apple an Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus vorbeifährt. Fahrer und Mitfahrer scannen Gebäude plus Umgebung für den Apple-Dienst „Look Around“, der dem Google-Service „Street View“ Konkurrenz machen soll. Dessen Autos waren schon vor neun Jahren ausgeschwärmt und hatten für viel Aufregung gesorgt. „Apple fotografiert mein Zuhause“ weiterlesen →

Neues Berufsfeld Stillstandsbeauftragte(r)

26.07.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Bund und Bahn wollen in den kommenden zehn Jahren 86 Milliarden Euro in das Schienennetz stecken. Das klingt so, als komme das Christkind mitten im Sommer: endlich wieder pünktliche Züge! „Neues Berufsfeld Stillstandsbeauftragte(r)“ weiterlesen →

Deutscher Wetterdienst holt die Nato wieder ein

25.07.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Mit ungewöhnlicher Verspätung wurde am Donnerstag ein Rekord bekanntgegeben, den manche Leute gut und andere schlecht finden: Der deutsche Hitzerekord lag zwischenzeitig bei 40,5 Grad Celsius nach zuletzt 40,3. Genau genommen zeigte bereits am Mittwoch das Thermometer im nordrhein-westfälischen Geilenkirchen bei Aachen die 40,5 Grad Celsius. Doch die dortige Messstation gehört nicht zum Netz des Deutschen Wetterdienstes (DWD), sondern der Nato. „Deutscher Wetterdienst holt die Nato wieder ein“ weiterlesen →

Hoeneß tritt ab? Das wird ein guter Tag!

24.07.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

FC Bayern-Präsident Uli Hoeneß will laut BILD-Zeitung bei der Hauptversammlung im Herbst nicht mehr für sein bisheriges Amt kandidieren. Auch aus dem Aufsichtsrat soll er sich demnach zurückziehen. „Hoeneß tritt ab? Das wird ein guter Tag!“ weiterlesen →

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Archiv

Kategorien

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019