. .

Martin Rupps

Ferdinand Piëch: Maler und Tapezierer

Nur wenige Menschen dekorieren unseren Alltag so wie der Maler, der unser Wohnzimmer tapeziert. Der frühere, vor einigen Tagen verstorbene VW-Chef Ferdinand Piëch gehörte dazu. Er schickte stylische Autos der Marke Audi auf die Straße, wir begegnen ihnen heute an jeder Ecke.

Auf diese Staubwedel freue ich mich schon

Heute haben mir meine Kollegen von SWR2 so richtig den Tag verschönert – mit ihrem Ausblick auf den Kunstherbst im Südwesten. Das Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen verspricht zu seinem 40. Geburtstag eine hochkarätige Ausstellung moderner und zeitgenössischer Kunst.

Liebesentzug für Falschparker

Plötzlich liebäugelt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) mit der Idee, dass Falschparker nicht nur Geldbußen zahlen, sondern auch Punkte in Flensburg bekommen sollen. Bereits vor Wochen hat er einen neuen Bußgeldkatalog mit höheren Strafsummen angekündigt, zum Beispiel 310 Euro für das Blockieren einer Rettungsgasse.

SPD verzichtet auf superreiche Wähler

Das Berliner Politik-Theater nimmt eine alte Inszenierung wieder ins Programm, weil es glaubt, mit ihr noch immer Besucher zu locken. Das Stück trägt den Titel „SPD will Vermögenssteuer für Superreiche“. Die SPD-Oberen haben ihr Konzept einer solchen Steuer am Montag vorgestellt.

In fünf Jahren sind Sie tot

Wissenschaftler arbeiten an einem Bluttest, der die wahrscheinliche Lebenserwartung eines Menschen exakter voraussagt als bisher. Dieser Tage haben sie einen Artikel über ihre Forschungen, für die sie voraussichtlich noch Jahre brauchen, veröffentlicht.

Stadtkinder zur Herbizid-Spritztour aufs Land!

Der FDP-Politiker Klaus Hoher fordert, dass Stadtkinder Praktika auf dem Land machen sollen, ein verpflichtendes Kurzzeitpraktikum „in der ländlichen Urproduktion“. In früheren Generationen sei es völlig normal gewesen, dass Schulklassen „auch einmal bei der Kartoffelernte ausgeholfen haben.“

Genosse Brunner kommt endlich groß raus

Der Bundestagsabgeordnete Karl-Heinz Brunner aus Illertissen (Kreis Neu-Ulm) hat seine Kandidatur für den SPD-Parteivorsitz erklärt. Er wolle dafür sorgen, dass die Breite der Partei abgebildet werde, so Brunner im SWR. Nach Auffassung des Parteirechten haben zu viele Kritiker der Großen Koalition ihren Hut in den Ring geworfen.

Bei der Feuerwehr brennt die Hütte

Der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz hat gefordert, ein Schulfach „Feuerwehr“ einzuführen. Außerdem soll bereits Kindergartenkindern das Thema Brandschutz vermittelt werden. Hintergrund sind die Nachwuchsprobleme vieler ehrenamtlicher Wehren im Land.

Die Erotik des Fußballs

Jetzt kicken sie wieder. Am Freitagabend beginnt die Fußball-Bundesliga-Saison 2019/20. Mein Kollege auf dem Stockwerk, als Westfale Schalke 04-Fan, spürt schon erhöhten Puls. „Ich glaube jedes Mal daran, dass Schalke Meister wird, so lange das rechnerisch möglich ist.“ Er sagt das mit einem tonlosen Ernst, als sei ihm gerade das Handy in die Spüle gefallen.

Woodstock – ein modernes Märchen

Am 15. August 1969, also vor genau 50 Jahren, begann Woodstock, das auf alle Zeit wichtigste Rockfestival der Welt. SWR1 und SWR2 erinnern eindrucksvoll an drei Tage, die eine ganze Generation prägen sollten. Woodstock steht für einen Lebensstil, einen Musikgeschmack und für Friedensliebe schlechthin. Nie zuvor kamen so viele Menschen – die Schätzungen reichen von 400.000 bis 500.000 – […]

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Archiv

Kategorien

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019