. .

Martin Rupps

Herkunft macht Schule

Der Schulerfolg hängt in der Bundesrepublik immer stärker von der sozialen Herkunft der Schülerinnen und Schüler ab. Schüler aus privilegierten Schichten haben einen deutlichen Leistungsvorsprung gegenüber denen, die sozial benachteiligt sind. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Pisa-Studie, für die 600.000 Schülerinnen und Schüler in fast 80 Ländern getestet wurden.

Sie haben es verkackt

Seit zwei Jahren tobt ein Sturm durch Berlin – so lange führt Bundeskanzlerin Angela Merkel ihr drittes Kabinett aus Union und SPD. Die Dokumentation „Die Notregierung – Ungeliebte Koalition“ von Stephan Lamby, die Sie um 20.15 Uhr im Ersten und danach in der ARD Mediathek sehen können, hält diesen Sturm für einen Augenblick an. Stephan Lamby bilanziert […]

Klimaschützer in der Luxusblase

Samstag ist Putztag. Freitags Demotag. Die Bewegung „Fridays für Future“ ruft zum vierten globalen Klimastreik auf.
 

Frauenhäuser statt Opernhäuser

Im Durchschnitt alle drei Tage bringt in Deutschland ein Mann seine Partnerin oder Ex-Partnerin um. Noch häufiger – durchschnittlich jeden Tag – versucht ein Mann, seine Partnerin oder Ex-Partnerin zu töten. Diese Zahlen des Bundeskriminalamts nannte Bundesfamilienministerin Franziska Giffey am Montag, am „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“.

Bambi – das Christuskind im deutschen Fernsehen

Ich wurde mit einer Fernsehzeitschrift groß, der „Bild + Funk“. Andere mit „TV Hören und Sehen“ oder „Hörzu“. Die Generation meiner Eltern wechselte die „Fernsehzeitung“ so selten wie den Wohnzimmerschrank.

Vorbesitzer Adolf Hitler

Ein Münchner Auktionshaus versteigert Briefe und Gegenstände führender Mitglieder des Nazi-Regimes, darunter einen schwarzen Zylinder von Adolf Hitler und eine Schmuckausgabe von „Mein Kampf“ aus Hermann Görings Besitz. Der Verband europäischer Juden kritisiert die Auktion. Niemand dürfe mit diesen blutgetränkten Gegenständen Geld verdienen, erst recht nicht in Deutschland.

Gott hat uns das Leben und die Juristen geschenkt

Die Tierschutzorganisation Peta klagt im Namen von Ferkeln, die ohne Betäubung kastriert werden, vor dem Bundesverfassungsgericht. Nicht nur Menschen, auch Tiere hätten Grundrechte. Das Gericht müsse Tiere als klagefähige „nicht-humane Rechtspersonen“ anerkennen.

„Stille Nacht“ am 20. November

Die Weihnachtsmärkte im Südwesten beginnen immer früher und dauern immer länger. In Ludwigshafen wird der Weihnachtsmarkt am Mittwoch eröffnet, in Freiburg tags darauf. Karlsruhe verlängert seinen Markt bis 6. Januar, auch Baden-Baden behält ihn so lange offen.
 

Talkshow-Verbot für Uli Hoeneß!

Der Freistaat Bayern brachte im letzten Jahrhundert eine Handvoll Männer hervor, die viel besser auf das Märchenschloss Neuschwanstein passen als in irgendein Büro. Der Politiker Franz-Josef Strauß zählt dazu.

Neuer Soli – eine Niederlage für die Demokratie

Meine Kollegin Evi Seibert hat schon darauf hingewiesen: Zum 1. Januar 2021 entfällt der Solidaritätszuschlag für neun von zehn Steuerzahlern. Weitere 6,5 Prozent zahlen dann weniger. Für 3,5 Prozent mit den höchsten Einkommen bleibt alles beim Alten.

Nächste Seite »

Archiv

Kategorien

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2020