. .

anneallmeling

Fußball-Millionen für die Sicherheit!

Prügeleien, Krawalle, Straßenschlachten – immer wieder kommt es rund um Fußballspiele zu Gewalt, vor allem wenn verfeindete Fangruppen aufeinandertreffen. Im Stadion. Oder auf der Straße. Und da beginnt das Problem. 

Hinschauen lohnt sich – auch bei Produkten „aus der Region“!

Neulich habe ich Feldsalat gekauft. Nicht den abgepackten aus dem Supermarkt, sondern eine ordentliche Tüte voll bei meinem Händler um die Ecke. Frische, grüne Blätter – und weil der Salat aus der Pfalz kam, habe ich mehr genommen als üblich. Das gute Gefühl bekam ich gratis dazu: Lebensmittel aus der Region, wie schön!

… bitte noch mehr blitzen!

Manchmal kann es so einfach sein! Die rheinland-pfälzische Landesregierung macht vor, wie man Tempo-Sündern an den Kragen geht: neue Blitzanlagen aufstellen, mehr Raser erwischen, jede Menge Bußgeld kassieren. Eine einfache Lösung, die nicht einmal teuer ist – im Gegenteil! Die Strafzahlungen spülen sogar noch Geld in den Landeshaushalt.

… Schwarzfahrer gehören nicht ins Gefängnis!

Für manche Menschen ist Schwarzfahren eine Art Sport: Ohne Ticket in die S-Bahn steigen, nach Kontrolleuren Ausschau halten, rechtzeitig aussteigen. Und: 60 Euro Strafe zahlen, wenn sie doch mal erwischt werden. Straftat hin oder her: Wer sofort seine Geldstrafe zahlt, kann meist unbehelligt weiterfahren.

… mehr Wohnraum, für alle!

Vergangenes Jahr habe ich eine Wohnung gesucht. Nicht zu weit entfernt von meinem Arbeitsplatz, auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, bezahlbar – das waren meine wichtigsten Kriterien. Es dauerte einige Monate, bis ich eine passende Wohnung gefunden (und bekommen) habe. Eine nervenaufreibende Zeit – und dabei hatte ich noch Glück!

… mehr Geld für Busse und Bahnen!“

Pendeln kann die Pest sein: Morgens in die überfüllte S-Bahn oder Bus steigen, auf der Strecke wegen einer technischen Störung liegen bleiben, den Anschluss verpassen – und zu spät zur Arbeit kommen. Jeder, der regelmäßig mit Bus und Bahn fährt, hat solche Momente schon erlebt. Trotzdem hat der ÖPNV zahlreiche Fans. Ich zähle mich dazu.

Kürzer arbeiten – noch nicht zu Ende gedacht!

Mehr Zeit für die Familie, flexiblere Arbeitszeiten, Lohnausgleich für Teilzeitbeschäftigte – was die IG Metall für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie fordert, klingt sympathisch und nachvollziehbar. Zumal in einer Zeit, in der sich die Arbeit verdichtet und den Angestellten immer mehr abverlangt wird. Vier Tage Arbeit in der Woche statt fünf klingt nach […]

Lasst die Läden zu!

Gut, dass Heiligabend in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt. Fast alle Geschäfte haben geschlossen, die Kirchenglocken läuten schon am Vormittag – und wer vor der Bescherung noch Geschenke einpacken muss, kann das in Ruhe erledigen.

Die Kommunen sollen entscheiden

Als ich noch in einer WG wohnte, haben meine Mitbewohner und ich uns Methoden überlegt, wie wir so schnell wie möglich für Ruhe sorgen können, wenn eine Schar alkoholisierter Menschen mitten in der Nacht durch die Straßen zieht und sich so benimmt, als gehöre ihr die Welt. Einen Eimer Wasser aus dem Fenster schütten, gehörte […]

… sprechen wir übers Geld!

Der Koblenzer Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig (SPD) hätte schweigen können. Er hätte um Verständnis bitten oder sich öffentlich erklären können. Stattdessen hat er eine Mail geschrieben – aber nur an seine Mitarbeiter.

Nächste Seite »

Archiv

Kategorien

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019