. .

Sie haben es verkackt

02.12.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Seit zwei Jahren tobt ein Sturm durch Berlin – so lange führt Bundeskanzlerin Angela Merkel ihr drittes Kabinett aus Union und SPD. Die Dokumentation „Die Notregierung – Ungeliebte Koalition“ von Stephan Lamby, die Sie um 20.15 Uhr im Ersten und danach in der ARD Mediathek sehen können, hält diesen Sturm für einen Augenblick an. Stephan Lamby bilanziert darin die Schäden und nennt Opfer.
 
Heftige Koalitionskräche, herbe Wahlniederlagen, spektakuläre Rücktritte – diese zwei Jahre haben den politischen Betrieb stärker erschüttert als früher 20. Die Interviewpartner – darunter Horst Seehofer und Annegret Kramp-Karrenbauer – fügen dem wenig Neues hinzu, erleichtern aber das eigene Urteil. Am offensten spricht noch Horst Seehofer, der nichts mehr werden will.
 
Der Zuschauer friert bei der Kälte, die Stephan Lambys Bilder von den politischen Führungsetagen vermitteln. Es muss dort sehr einsam sein. Und es kann verdammt schnell vorbei sein – wie für Andrea Nahles.
 
Für mich zeigt der Film, dass Politikerinnen und Politiker an den Wählern scheitern – und an sich selbst. Andrea Nahles spürte nicht mehr den Herzschlag ihrer Partei. AKK hatte keine Ahnung, wie YouTuber ticken. Olaf Scholz erklärte, nicht SPD-Vorsitzender werden zu wollen, und bewarb sich doch darum. „Sie haben es verkackt“, sagt YouTuber Rezo im Film. Stimmt.
 
Ich möchte Ihnen die Dokumentation „Die Notregierung – Ungeliebte Koalition“ ans Herz legen.

Martin Rupps
Multimediale Chefredaktion

Sie sind meiner Meinung oder, noch besser, Sie sind es nicht? Schreiben Sie mir: martin.rupps@swr.de

Die Kolumne „Martin Rupps meint…“ erscheint als Teil des „SWR Aktuell Newsletter“. Der Newsletter informiert nachmittags kompakt via E-Mail über das Wichtigste des Tages und bündelt Links sowie Programmtipps zu SWR Angeboten. Sie können ihn hier kostenlos abonnieren. 

Schreibe einen Kommentar

*

Neuste Kommentare

Archiv

Kategorien

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2020