. .

Königin Silvia – meine Greta Thunberg!

06.09.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Königin Silvia von Schweden erhielt am Freitag im Rahmen ihres Deutschlandbesuchs den mit 25.000 Euro dotierten Karl Kübel Preis. Einer steinreichen Frau wurde ein Scheck in die Hand gedrückt, den sie vermutlich gleich an ihre Kinderstiftung weiterreicht. Vorher musste die Königliche Hoheit Reden über sich ergehen lassen, wie toll sie sei. Und die Verleiher des Preises sonnten sich kurz in royalem Glanz.
 
Ich finde es schade, dass Königin Silvia – ursprünglich aus Deutschland – in dieser Woche überwiegend B-Promis wie Peter Maffay getroffen und Pseudo-Ehrungen wie diese bestritten hat. Das gibt tolle Bilder für Illustrierte, aber die beglücken meist nur Wartezimmer deutscher Arztpraxen. Tatsächlich hätte eine Persönlichkeit wie Königin Silvia von Schweden viel zu sagen und zu geben. Von ihren 75 Jahren hat sie bereits 42 stoisch an der Seite ihres sündigen Gatten verbracht. Sie nimmt sich jeden Tag für den Fortbestand ihrer Monarchie in die Pflicht.
 
Ich würde Königin Silvia von Schweden aufmerksam zuhören, wenn sie über die Zerstörung unseres Planeten sprechen würde. In ihrer exklusiven Rolle hat sie die Welt gesehen und Mächtige der Welt getroffen. Anders als bei Greta Thunberg wären ihre Worte durch eine enorme Lebensleistung und eine Altersweisheit hinterlegt.
 
Es erscheint mir als Fortschritt der Geschichte, dass die meisten Monarchen nicht mehr regieren dürfen. König Carl Gustav soll trotzdem in die schwedische Geschichte eingehen – für die Wahl seiner Frau!

Martin Rupps
Multimediale Chefredaktion

Sie sind meiner Meinung oder, noch besser, Sie sind es nicht? Schreiben Sie mir: martin.rupps@swr.de

Die Kolumne „Martin Rupps meint…“ erscheint als Teil des „SWR Aktuell Newsletter“. Der Newsletter informiert nachmittags kompakt via E-Mail über das Wichtigste des Tages und bündelt Links sowie Programmtipps zu SWR Angeboten. Sie können ihn hier kostenlos abonnieren. 

Schreibe einen Kommentar

*

Archiv

Kategorien

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019