. .

Gewitterwolken über Merkel und Nahles

20.05.2019, von

Martin Rupps

Martin Rupps meint … (Foto: SWR)

Den Umfragen zufolge wird sich die Europawahl am Sonntag in einem politischen Gewitter entladen: Mutmaßlich herbe Verluste für die Regierungsparteien, Stimmenzuwächse für AfD und Grüne. Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles könnte politisch der Blitz treffen. An Bundeskanzlerin Angela Merkel prallen zwar alle Blitze ab, aber vielleicht geht auch sie vom Feld.
 
Die Arbeitsteilung zwischen Angela Merkel als Spitze der Bundesregierung und Annegret Kramp-Karrenbauer als Parteivorsitzende überzeugt immer weniger. Inzwischen wirkt Annegret Kramp-Karrenbauer wie zur Macht bestellt und nicht abgeholt. Zu allem glaubt sie eine Meinung äußern zu müssen wie eine Schülerin, die den Finger schon hebt, bevor der Lehrer seine Frage zu Ende gestellt hat.
 
Ich glaube, dass Angela Merkel bald nach der Europawahl den Stab übergeben wird. Auch sie kann nicht unendlich lange über den Niederungen des politischen Alltags – etwa den anstehenden Landtagswahlen – schweben. Es dürfte ihr nicht entgangen sein, dass die Autorität von Annegret Kramp-Karrenbauer schwindet und deren Gegenspieler Friedrich Merz auf den Titelblättern von Zeitschriften zurück ist.
 
Die kommenden Landtagswahlen im Osten könnten ein wichtiges Motiv für Angela Merkels baldigen Abgang sein. Denn die Bundeskanzlerin aus der ehemaligen DDR, die alle westdeutschen Machteliten überflügelt hat, kann sich im Osten nicht mehr blicken lassen. Auf ihre „Unterstützung“ verzichten die Wahlkämpfer der CDU dort wohlweislich.
 

Martin Rupps
Multimediale Chefredaktion

Sie sind meiner Meinung oder, noch besser, Sie sind es nicht? Schreiben Sie mir: martin.rupps@swr.de

Die Kolumne „Martin Rupps meint…“ erscheint als Teil des „SWR Aktuell Newsletter“. Der Newsletter informiert nachmittags kompakt via E-Mail über das Wichtigste des Tages und bündelt Links sowie Programmtipps zu SWR Angeboten. Sie können ihn hier kostenlos abonnieren. 

Schreibe einen Kommentar

*

Archiv

Kategorien

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019