. .

Zerfall der AfD-Fraktion: Geschäftsführer geht

20.07.2016, von

Der AfD Landtagsabgeordnete Rüdiger Klos (r) und Fraktionsgeschäftsführer Joachim Kuhs unterhalten sich am 20.04.2016 in Stuttgart (Baden-Württemberg) während einer Fraktionssitzung. Foto: Daniel Maurer/dpa (zu dpa: ««Ganz einfach wird es nicht» - AfD-Abgeordnete betreten Neuland» vom 21.04.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Ehemaliger AfD-Fraktionsgeschäftsführer Joachim Kuhs (l), AfD-Landtagsabgeordneter Rüdiger Klos (r)

Der Geschäftsführer der AfD-Fraktion im baden-württembergischen Landtag, Kuhs, gibt seinen Posten auf. Grund ist der Fraktionsstreit um den umstrittenen Landtagsabgeordneten Gedeon. Kuhs teilte dem SWR mit, dass er die katastrophalen Fehlentscheidungen der Fraktion, insbesondere das weitere Belassen von Gedeon in der Fraktion nicht mehr mittragen könne und wolle. Kuhs kehrt zu seinem alten Arbeitgeber dem Rechnungshof Baden-Württemberg zurück.

Nach der Landtagswahl im März war Kuhs als vorläufiger Fraktionsgeschäftsführer der AfD bestellt worden. Er war nach dem Beamtenstatusgesetz dem Landtag zugewiesen worden und hatte selbst kein Landtagsmandat. Er wird auf seinen alten Posten als Referatsleiter beim Staatlichen Rechnungsprüfungsamt in Freiburg zurückkehren, wie der Rechnungshof dem SWR auf Anfrage mitteilte.

Schreibe einen Kommentar

*

Archiv

Kategorien

 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2019