. .

Ein Projekt von: BR | NDR | SWR | WDR

Jens Wellhoener

Jens Wellhöner ist gebürtiger Westfale, hat aber sein Herz an die Küste verloren und lebt seit 20 Jahren in Kiel. Nach dem Abschluss in Ur- und Frühgeschichtlicher Archäologe arbeitet er seit 1999 als freier Autor für verschiedene Radioprogramme der ARD. Seine Spezialität: Reportagen über archäologische Grabungen und Meereswissenschaften, immer direkt vom Ort des Geschehens, sei es in einer mittelalterlichen Ruine oder auf Tuchfühlung mit Robbe und Co.

Die Zukunft unserer Bäume im Klimawandel

Wie reagieren Bäume auf den Klimawandel? Das wollen Forstwissenschaftler der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt in Göttingen wissen. Dafür messen sie nicht nur, wie die Bäume heute wachsen. Sondern sie berechnen auch Modelle für die Zukunft: Wie wachsen die Bäume, wenn die Temperatur in den kommenden Jahrzehnten immer weiter steigt? Und wenn es mehr regnet? Das alles […]

Share

Wenn Piloten müde werden – Tests im Simulator

Auf Langstreckenflügen haben auch Piloten ihre „Durchhänger“. Wann genau sie diese Tiefs haben, ob nach zwei, vier oder sechs Stunden: Das wollen Arbeitspsychologen an der Uni Kassel heraus finden. Sie haben in Zusammenarbeit mit der Lufthansa eine Studie dazu gestartet und einen Flugsimulator gebaut, wo sie den Piloten im wahrsten Sinne in die Augen schauen. […]

Share

Vereisungsvorhersage für Windräder

Vereisungsvorhersage für WindräderAuch im Winter bei Schnee und Eis drehen sich Windräder und liefern die Energie für die Stromproduktion. Doch die niedrigen Temperaturen bergen für die Anlagen auch ein Risiko: Bildet sich auf den Rotoren Eis, kann das die Stromproduktion behindern.
Eine Vereisungsvorhersage für Windräder könnte da helfen, an ihr arbeiten gerade Forscher des Fraunhofer IWES-Instituts […]

Share

Leichen im Keller – Forschung in der Gruft

Leichen im Keller – Forschung in der GruftEs klingt gruselig und makaber. Ist aber eine seriöse Forschung. Drei Archäologen aus Norddeutschland sind spezialisiert auf die Untersuchung von Särgen und Leichen in Grüften. Und das unter Schlössern oder Kirchen. Das  Ziel der Forscher: Sie wollen heraus bekommen, wer die Toten waren, die dort zu finden sind. […]

Share

Sind Linkshänder die besseren Sportler?

Ob Boxer oder Tennisspieler: Im Profi-Sport finden sich viele Linkshänder. Berühmte Beispiele: Tennis-Legende Martina Navratilova oder Rafael Nadal. Im Profi-Boxsport ist fast jeder oder jede dritte ein Linkshänder, obwohl der Linkshänder-Anteil an der Gesamt-Bevölkerung nur 10 bis 13 Prozent beträgt. Dies könnte daran liegen, dass Linkshänder im Profisport einen Vorteil haben.

Share

Napoleons Soldaten

Napoleons SoldatenIm Winter 1813/14 waren Zehntausende Soldaten auf dem Rückzug von der Völkerschlacht bei Leipzig. Napoleon hatte den Krieg gegen Preußen, Russland und Österreich verloren, jetzt wollten seine Soldaten nur noch eins: Nach Hause. Viele von ihnen stammten aus den Niederlanden, Luxemburg und Belgien, Gebiete, die Napoleon besetzt hatte und deren Soldaten ihn begleiteten.  Auf […]

Share

Allein unter Vögeln: Vogelmonitoring auf Trischen

Der Vogelwart von Trischen führt ein Robinson-Crusoe-Leben im Dienst der Wissenschaft. Die Insel, auf der er als einziger Mensch lebt, liegt 10 Kilometer vom schleswig-holsteinischen Festland entfernt. Sieben Monate im Jahr wohnt hier der Vogelwart in einem Holzhaus und zählt die Rast- und Brutvögel. […]

Share

Mit dem Metalldetektor auf dem antiken Schlachtfeld

Mit dem Metalldetektor auf dem antiken SchlachtfeldEs war eine blutige Schlacht: Im Jahr 235 nach Christus zog der römische Imperator Maximinus Thrax mit seinen Legionen tief nach Norddeutschland hinein, um die Germanen für Überfälle auf die römische Grenze zu bestrafen. Auf seinem Rückweg von der Elbe stieß er nördlich des heutigen Göttingen auf ein Hindernis: […]

Share

Ein Schweinswal unterm Messer

Ein Schweinswal unterm MesserDie mit den Delfinen verwandten Schweinswale sind die einzigen Wale vor unserer Heimatküste. Jedoch ist diese kleine Walart akut vom Aussterben bedroht. Immer häufiger werden ertrunkene Tiere als Beifang in Fischernetzen gefunden. Die genauren Ursachen für das Walsterben werden von Forschern am Institut für Aquatische Wildtierforschung in Schleswig-Holstein untersucht.  Jens Wellhöner war […]

Share

Ein Flugzeug wird verrührt: Tests für ein neues Verfahren im Flugzeugbau

Flugzeugteile werden seit Jahrzehnten miteinander vernietet. So kann, wer beim Flug aus dem Fenster schaut, an den Tragflächen unzählige Metallnieten sehen. Allerdings ist das Zusammennieten eine teure Methode, die das Flugzeug außerdem mit zusätzlichem Gewicht beschweren.
Im Helmholtz-Zentrum für Material- und Küstenforschung in Geesthacht bei Hamburg arbeiten Wissenschaftler darum mit Hochdruck an einer neuen Methode, bei der die Flugzeugteile sozusagen „zusammengerührt“ werden – dem sogenannten „Rührreibschweißen“.
Jens Wellhöner war in Geesthacht bei einem der Tests dabei.

Share

Nächste Seite »

Kartendarstellung

Karte
 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2017