Martin Wikelski

Prof. Dr. Martin Wikelski ist Biologe und Direktor des Max-Planck-Instituts für Ornithologie in Radolfzell – aber längst nicht nur auf Vögel beschränkt. Er forscht in Afrika, Bhutan, Südamerika zu verschiedenen Themen und Tieren.

Photo von Martin Wikelski

Antworten von Martin Wikelski

Welche Bedeutung haben Vögel wie z.B. der Fettschwalm für das Ökosystem? (08.04.2014)

Der Fettschwalm wurde erstmals von Humboldt wirklich beschrieben. Es ist eine Nachtschwalbe, also ein großer Vogel mit ca. 80 cm Spannweite, der eigentlich fast wie Fledermäuse in großen Mengen in Karsthöhlen wohnt, an den Abhängen der Anden oder in den Bergen im Amazonas- und Orinoko-Regenwald. Seit Humboldt dachte man: Na ja, die fliegen nachts raus, fressen irgendwelche Früchte, bringen die zurück in die Höhle, spucken die Samen aus und damit bringen eben die Samen nur in eine dunkle Höhle, ohne etwas für den Regenwald zu tun. Eigentlich wollten wir nur einen Sender ausprobieren und ein paar Informationen sammeln über diese Tiere. Und dabei kam heraus, dass das die wichtigsten Samenverbreiter im Regenwald sind [...] Antwort zu "Welche Bedeutung haben Vögel wie z.B. der Fettschwalm für das Ökosystem?" lesen »

Verbundene Medien

Wie orientieren sich Vögel beim Fliegen? (08.04.2014)

Für die Orientierung braucht man zwei Informationen: Wo bin ich? Und wo will ich hin? Die Richtungsfindung kann man über den Sonnenstand machen und visuell über Landmarken, zum Beispiel die Alpen oder den Bodensee. Aber wir wissen auch, dass der Magnetsinn eine große Rolle spielt. [...] Antwort zu "Wie orientieren sich Vögel beim Fliegen?" lesen »

Verbundene Medien

Kehren Vögel an die alte „Adresse“ zurück? (04.04.2014)

Da gibt es momentan noch Unsicherheiten. Wir setzen aber große Hoffnung in das neue globale Beobachtungssystem, das wir in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt entwickeln. Wenn das in zwei Jahren an der Internationalen Raumstation sitzt, können wir zum ersten Mal weltweit und auf dem ganze Zug eine Schwalbe beobachten. Dann können wir herausfinden, wohin die Schwalben gehen, die eben nicht mehr zurückkommen. [...] Antwort zu "Kehren Vögel an die alte „Adresse“ zurück?" lesen »

Verbundene Medien

Woran erkennen Störche, wann sie aus Afrika zurückkehren müssen? (03.04.2014)

Es gibt mittlerweile sehr viele Störche, die wir mit unseren kleinen Fahrtenschreibern ausgestattet haben. Über die Movebank-App kann jeder auf seinem Smartphone oder Tablet abrufen, wo die Störche gerade sind, denn die schicken täglich ihre Daten. Woher sie wissen, wann sie aus Afrika zurückkommen müssen, ist noch unbekannt. Auch die Störche haben wohl eine Jahresrhythmik, die ihnen ungefähr sagt, wann sie kommen sollen. So fliegen sie dann entsprechend den lokalen Bedingungen, auch zum Beispiel den thermischen Bedingungen, also den Aufwindbedingungen, nach Norden. [...] Antwort zu "Woran erkennen Störche, wann sie aus Afrika zurückkehren müssen?" lesen »

Verbundene Medien