Harald Lesch

Prof. Dr. Harald Lesch lehrt theoretische Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität München; seine Forschungsschwerpunkte sind: Schwarze Löcher, Neutronensterne und kosmische Plasmaphysik. Lesch ist Fachgutachter für Astrophysik bei der DFG und Mitglied der astronomischen Gesellschaft.

Photo von Harald Lesch

Antworten von Harald Lesch

Verschwindet Materie durch Schwarze Löcher? (16.10.2008)

Materie, die in einem Schwarzen Loch verschwindet, bleibt eigentlich da. Sie verschwindet nicht, sondern das Schwarze Loch verschluckt sie. Deshalb wird das Schwarze Loch auch immer schwerer. Es gibt nichts wieder frei, auch keine Information, deshalb kann man nicht sagen, was mit der Materie passiert, aber man weiß, dass ein schwarzes Loch kein Tor zu [...] Antwort zu "Verschwindet Materie durch Schwarze Löcher?" lesen »

Verbundene Medien

Warum dreht sich im Universum alles? (16.10.2008)

Grundsätzlich könnte man sagen, dass dort, wo es im Universum dichter ist, auch die Anziehung größer ist. Stellt man sich also vor, dass Strukturen oder Gestein in einer Gaswolke schweben, passiert es, dass die einzelnen Brocken gegenseitig in Beziehung zueinander treten. So ist es zum Beispiel mit der Erde und dem Mond oder mit Mond [...] Antwort zu "Warum dreht sich im Universum alles?" lesen »

Verbundene Medien