Hans R. Kricheldorf

Hans R. Kricheldorf ist Professor am Institut für Technische und Makromolekulare Chemie an der Universität Hamburg. Einer seiner Schwerpunkte liegt bei der Erforschung von Menschen geschaffener Materialien, wie Bronze, Keramik, Papier und Plastik.

Photo von Hans R. Kricheldorf

Antworten von Hans R. Kricheldorf

Früher gab es „Bakelitteller“. Was ist Bakelit? (22.02.2013)

Bakelit war der erste synthetische Kunststoff, der weltweit in großen Mengen produziert wurde. Der Erfinder war ein Belgier, der nach Amerika ausgewandert war. Der Mann hieß Baekeland; seine Erfindung nannte er in Anlehnung an seinen Namen „Bakelit“. Antwort zu "Früher gab es „Bakelitteller“. Was ist Bakelit?" lesen »

Verbundene Medien

Kupferzeit, Bronzezeit, Eisenzeit. Kann man diese Epochen in Jahreszahlen angeben? (20.02.2013)

Nein. In Europa begann z.B. die Kupferzeit, die der Bronzezeit vorausging, in Anatolien – und zwar etwa 3000 Jahr früher als in Skandinavien. Erfindungen von Materialien oder Technologien wanderten damals langsam über die Länder und Kontinente hinweg. [...] Antwort zu "Kupferzeit, Bronzezeit, Eisenzeit. Kann man diese Epochen in Jahreszahlen angeben?" lesen »

Verbundene Medien

Kann man den Abbauprozess von Kunststoffen beschleunigen? (20.02.2013)

Kunststoffe sind organische Materialien, die aus Erdöl, Kohle oder Pflanzenprodukten hergestellt werden. Und in der Natur überlebt nichts ewig. Die Natur kann all diese Materialien zu letztlich unschädlichen Produkten kleinmachen. Das Problem ist, dass für manche Kunststoffe dieser Prozess Hunderte von Jahren dauern würde. [...] Antwort zu "Kann man den Abbauprozess von Kunststoffen beschleunigen?" lesen »

Verbundene Medien