Anett Reißhauer

Dr. med. Anett Reißhauer leitet die Klinik für Rehabilitation und physikalische Medizin an der Charité in Berlin. Sie ist Fachärztin für Physikalische Medizin und Rehabilitation, Naturheilverfahren und Chirotherapie.

Photo von Anett Reißhauer

Antworten von Anett Reißhauer

Wie kann man die Tiefenmuskulatur trainieren? (08.04.2011)

Da gibt es spezielle krankengymnastische Techniken, die diese Muskulatur stabilisieren. Das beginnt in der Regel immer mit Anspannungen im Fuß. Das können Sie einfach mal probieren, indem Sie sich hinstellen, barfuß, die Zehen einkrallen und einfach den Fuß anspannen. Dann merken Sie wie die Anspannung sich fortpflanzt in die Waden, in den Bauch, in das Gesäß. [...] Antwort zu "Wie kann man die Tiefenmuskulatur trainieren?" lesen »

Verbundene Medien

Wie viel Kilogramm kann der Rücken tragen? (08.04.2011)

Da gibt es unterschiedliche Angaben, aber es sollte im Kindesalter nicht mehr als 5 bis 7 Kilogramm sein. Und bei Erwachsenen? Auch da sind 10 Kilo schon sehr viel. Also kurzzeitig sicherlich mal, aber das ist auch keine Dauerbelastung für einen Erwachsenen. Antwort zu "Wie viel Kilogramm kann der Rücken tragen?" lesen »

Verbundene Medien

Ist das Einrenken bzw. das Lösen von Blockaden im Rücken mit Gefahren verbunden? (08.04.2011)

Wenn das Einrenken fachlich gut gemacht wird, also wenn derjenige eine chirotherapeutische Ausbildung hat, besteht nur ein geringes Risiko. Die Frage, wie häufig es gemacht werden darf, hängt damit zusammen, warum in einer bestimmten Region immer wieder Blockierungen auftreten. Blockierungen können eben auch eine Reaktion auf verschiedene Veränderungen sein, beispielweise können entzündliche Veränderungen innerer Organe, immer wieder Blockierungen hervorrufen. Und dann ist es nicht ausreichend die Blockierung zu lösen, sie zu manipulieren, man muss der Sache auf den Grund gehen, warum immer wieder diese Blockierungen auftreten. [...] Antwort zu "Ist das Einrenken bzw. das Lösen von Blockaden im Rücken mit Gefahren verbunden?" lesen »

Verbundene Medien

Auf Grund meiner Zahnspange habe ich Rückenschmerzen, werden diese wieder verschwinden? (08.04.2011)

Die Beschwerden sollten möglichst vor dem Abschluss der Behandlung verschwinden, dass sich gar nicht erst ein Gedächtnis dafür entwickelt. Das ist wichtig, damit der Schmerz nicht chronisch wird, also sich verselbstständigt. Besprechen Sie doch mit Ihrem Kieferorthopäden, ob er sie begleitend zur Spangenbehandlung, zu einer manualtherapeutischen Behandlung überweisen kann. [...] Antwort zu "Auf Grund meiner Zahnspange habe ich Rückenschmerzen, werden diese wieder verschwinden?" lesen »

Verbundene Medien

Welche Möglichkeiten gibt es, eine Beckenknochenarthrose zu stoppen? (08.04.2011)

Arthrotische Veränderungen sind Abnutzungserscheinungen, die sich bei nahezu allen Menschen einstellen. Wir gehen davon aus, dass die Abnutzungserscheinungen ungefähr mit dem 30. Lebensjahr beginnen. Sicherlich gibt es Menschen, bei denen die verstärkt auftreten. Das kann auch belastungsabhängig sein. Aber die Arthrose ist ein ganz normaler Ablauf im Leben. [...] Antwort zu "Welche Möglichkeiten gibt es, eine Beckenknochenarthrose zu stoppen?" lesen »

Verbundene Medien