Warum setzt sich meine Katze auf den Kater und versucht zu kopulieren?

von Dennis C. Turner am 11.03.2011, Kommentar hinzufügen

Meine Katze setzt sich auf den Kater und tut so, als würde sie kopulieren. Warum?

Wir kennen aus ein, zwei Studien dieses Aufsteigeverhalten, wie sie es bei
ihrem Weibchen beobachtet haben. Es ist eine Rangdemonstration, die allerdings nicht sehr verbreitet ist. Normalerweise machen das wirklich nur
Kater, auch kastrierte Kater, gegenüber Weibchen. Welches der beiden Tiere ist denn das schwerere?

Der Kater.

Okay. Dann geht es hier nicht nach der Regel, dass das schwerere Tier das
gegenüber dem leichteren Tier macht. Aber keine Regel ohne Ausnahme.

Aber die Katze ist dominant.

Ja, das passt dann wieder und ich vermute, dass es hier tatsächlich um die Demonstration der Dominanz geht und nichts mit Sex zu tun hat. Außerdem kommt es oft unbeabsichtigt zum Belohnen eines solchen Verhaltensmusters, weil man es lustig oder interessant findet. Selbst Schimpfen kann u. U. als Belohnung wirken, solange es vermehrte Aufmerksamkeit erzeugt.

Das Verhalten ist also weder bedenklich noch leidet der Kater?

Nein. Sicher nicht.

Informationen zu dieser Antwort:

Beantwortet von Dennis C. Turner am 11.03.2011 in Pflanzen, Tiere, Ökologie, Stichworte: , , , , , , , .

Weitere Möglichkeiten:

Antwort drucken

Kommentare zu „Warum setzt sich meine Katze auf den Kater und versucht zu kopulieren?“

Noch sind keine Kommentare vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

Kommentar schreiben

Name und Email müssen angegeben werden, die Email-Adresse wird nicht innerhalb der Kommentare angezeigt.

*