Wieso findet man am Strand niemals völlig kugelrunde Steine bzw. Kiesel?

von am 07.08.2017, 1 Kommentar

Theoretisch ist es zwar möglich, dass Steine kugelrund sind, aber es ist sehr unwahrscheinlich. Denn wie bekommen Kiesel ihre Form? Die runden Kiesel, die wir am Strand finden, sind ursprünglich mal aus Gesteinsbruchstücken entstanden. Diese Bruchstücke sind eckig und kantig und werden beim Transport durch Flüsse oder im Meer rundgeschliffen. Das kann sehr lange dauern; Tausende von Jahren, in denen der Stein immer wieder mit anderen zusammenstößt oder vom Wasser über den Meeresgrund gerollt wird. Durch diesen Abrieb wird der Stein rundgeschliffen.

Aber eben fast nie wirklich kugelrund. Wie kommt das?

Kugelrund hieße, der Stein wäre perfekt gleichmäßig an allen Seiten abgerundet. Nur: Die ursprünglich kantigen Steine, die als Bruchstücke bei der Verwitterung entstehen, sind ja meist recht unförmig und ungleichmäßig. Und wenn die dann durch den Transport im Fluss abgerundet werden, haben sie keine Chance mehr, zu einer Kugel zu werden. Denn es kommt noch etwas hinzu: Stell Dir vor, Du hast ein Ei und legst das Ei auf einen Abhang – wie wird das Ei herunterrollen?

Natürlich der Breite nach, d.h. es wird so rollen, dass die Enden des Eis zur Seite zeigen.

Und etwas Ähnliches passiert natürlich auch, wenn ein Stein über den Grund schleift: Er wird der Breite nach über den Grund rollen und die Folge ist: An den ohnehin schmalen Stellen wird er tendenziell noch weiter abgeschliffen, während die Enden verschont bleiben. Wenn also das Ei ein Stein wäre, würde es durchs Abschleifen schmaler werden, aber nicht unbedingt kürzer. Insofern begünstigt der ganze Vorgang, durch den die Kiesel im Wasser ihre Form bekommen, eher die Ellipse als die Kugel. Und deshalb finden wir eher Steine, die man übers die Wasseroberfläche flitschen lassen kann, als schöne kugelförmige Murmeln.Steine Am Strand (Foto: Colorbox)

Informationen zu dieser Antwort:

Beantwortet von am 07.08.2017 in Frag den Paal !, Physik des Alltags, Stichworte: , , , , , .

Weitere Möglichkeiten:

Antwort drucken

Kommentare zu „Wieso findet man am Strand niemals völlig kugelrunde Steine bzw. Kiesel?“

Es ist ein Kommentar vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

Birgit schreibt am 30.01.2011

Nur mal ein bisschen Klugscheißen … da heißt es im letzten Absatz:

„Insofern begünstigt der ganze Vorgang, durch den die Kiesel im Wasser ihre Form bekommen, eher die Ellipse als die Kugel.“

-> Ein ellipsen-förmiger Körper wird auch Ellipsoid bezeichnet! Eine Ellipse ist nur eine Fläche.

Kommentar schreiben

Name und Email müssen angegeben werden, die Email-Adresse wird nicht innerhalb der Kommentare angezeigt.

*