Welche Kräutertees eignen sich für stillende Mütter, welche nicht?

von Katharina Vogelstang am 20.11.2009, Kommentar hinzufügen

Es gibt einen Tee, den man während des Stillens auf keinen Fall trinken darf, nämlich Salbeiblättertee. Den Fehler hatte meine Schwester einmal gemacht – da versiegt nämlich der Milchfluss. Eine Hebamme erzählte mir einmal, dass das auch beim Pfefferminztee passieren kann.
Dann ist es so, dass auf jeden Fall Abführmittel mit den sogenannten Anthranoiden – mit Rhabarberwurzel, Sennesblättern und Faulbaumrindenextrakten kontraindiziert sind.
Es gibt also eine ganze Liste von Pflanzen, mit denen man während der Stillzeit vorsichtig sein muss. Im Zweifelsfall würde ich da in der Apotheke nachfragen.

Gibt es dann auch entsprechende Warnhinweise auf den Verpackungen?

Da, die müssen draufstehen bzw. der Hinweis, dass bestimmte Erfahrungen dazu bisher fehlen. Und wenn es kontraindiziert ist, man es also gar nicht nehmen darf, weil Schaden davon ausgeht, dann steht es auf jeden Fall auch aufgeführt.

Und welche Pflanzen haben positiven Einfluss auf das Stillen? Regen zum Beispiel den Milchfluss an?

Sinnvoll sind zum Beispiel Anis-, Fenchel- und Kümmeltee. Die ätherischen Öle gehen auch ein bisschen in die Muttermilch über, sodass diese dann beim Baby krampflösend und blähungstreibend wirken. Auf diese Weise können auch Dreimonatskoliken behoben werden.
Milchflussanregend sind verschiedene Tees, die von verschiedenen Firmen auch schon vorgepackt angeboten werden. Die alle enthalten Fenchel, Kümmel, Anis, Dill und zum Beispiel auch Brennnesselkraut. Bei der Brennnessel muss man allerdings wiederum vorsichtig sein, da einige Menschen davon Nesselsucht bekommen. Das sieht aus, als hätte man sich an der Brennnessel gestochen. Allerdings ist das selten.

Wie ist es mit Melisse?

Ja, Zitronenmelissetee können Schwangere ebenfalls trinken.

Informationen zu dieser Antwort:

Beantwortet von Katharina Vogelstang am 20.11.2009 in Fitness & Gesundheit, Stichworte: , , , , , , , , .

Weitere Möglichkeiten:

Antwort drucken

Kommentare zu „Welche Kräutertees eignen sich für stillende Mütter, welche nicht?“

Noch sind keine Kommentare vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

Kommentar schreiben

Name und Email müssen angegeben werden, die Email-Adresse wird nicht innerhalb der Kommentare angezeigt.

*