Wie zuverlässig sind Erinnerungen?

von Martin Korte am 28.09.2018, Kommentar hinzufügen

Die Zuverlässigkeit der Erinnerung ist tatsächlich ungewiss. Wir erinnern die Dinge nicht immer nur, wie man etwa einen Film abspulen würde. Vielmehr erinnern wir die Dinge so, wie wir sie das letzte Mal erzählt haben, denn immer, wenn wir eine Erinnerung erzählen, wird sie neu abgespeichert. Manchmal haben wir Dinge auch aus verschiedenen Perspektiven gesehen: Eine Oma sieht die Dinge anders als eine Mutter oder ein Freund. Die Dinge werden dann auch unterschiedlich je nach Kontext abgespeichert; keiner hat da recht oder unrecht.

Wenn man sich etwas länger über eine Sache unterhält, kann man sich aber meist darauf einigen, wie es sich wahrscheinlich abgespielt hat. Denn wir haben genügend Eckpunkte einer Lebenssituation abgespeichert, um sie gemeinsam rekonstruieren zu können.

Fotos helfen beim Erinnern (Foto: dpa)

Fotos helfen beim Erinnern

Informationen zu dieser Antwort:

Beantwortet von Martin Korte am 28.09.2018 in Gesundheit, Medizin, Körper, Psychologie und Gehirn, Stichworte: , , .

Weitere Möglichkeiten:

Antwort drucken

Kommentare zu „Wie zuverlässig sind Erinnerungen?“

Noch sind keine Kommentare vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

Kommentar schreiben

Name und Email müssen angegeben werden, die Email-Adresse wird nicht innerhalb der Kommentare angezeigt.

*