Warum funktioniert die Fliegenklatsche besser als eine gerollte Zeitung?

von 1000 Antworten am 20.07.2018, Kommentar hinzufügen

Das liegt an der Form der Fliegenklatsche. Die besteht aus einem Gitter mit vielen kleinen Löchern. Wenn man zum Schlag ausholt, kann die Luft viel leichter durch die Klatsche hindurch, also ist der Luftwiderstand kleiner.

Das hat zwei große Vorteile: Erstens kann die Klatsche so schneller durch die Luft sausen und ist damit früher bei der Fliege. Und zweitens verhindern die Löcher im Gitter, dass eine Art Luft-Welle entsteht, die dem Schlag vorausgeht. Diese Luft-Welle kann die Fliege vorwarnen und dann ist sie schneller weg als wir gucken können.

Bei einer gerollten Zeitung – oder auch, wenn wir versuchen, die Fliege mit der Hand zu treffen – ist der Luftwiderstand größer, weil keine Löcher da sind, durch die die Luft entweichen kann. Und wir erzeugen eine größere Luft-Welle. Deshalb funktioniert die Fliegenklatsche einfach besser.

Man muss extrem schnell sein, um eine Fliege zu erwischen. Das liegt unter anderem daran, dass Fliegen Facetten-Augen haben, d.h. ihre Augen bestehen aus Tausenden von kleinen Einzelaugen. Damit können sie Bewegungen viel genauer wahrnehmen als wir. Das, was wir in für uns „normaler“ Geschwindigkeit sehen, sehen Fliegen sozusagen in Zeitlupe – und dann auch noch mit einem Sichtfeld von fast 360 Grad. So kann die Fliege innerhalb von Millisekunden reagieren und wegfliegen.

Der Trick ist also, möglichst schnell zu sein und die Fliege nicht durch eine Luft-Welle vorwarnen. Dann klappt es mit der Fliegenklatsche zwar auch nicht immer, aber viel öfter als mit der gerollten Zeitung oder der Hand.

Autorin: Sarina Fischer

Fliegenklatsche (Bild: dpa)

Jagderfolg: Fliegenklatsche mit erlegter Fliege

Informationen zu dieser Antwort:

Beantwortet von 1000 Antworten am 20.07.2018 in Mathematik und Physik, Stichworte: , , , , , , , .

Weitere Möglichkeiten:

Antwort drucken

Kommentare zu „Warum funktioniert die Fliegenklatsche besser als eine gerollte Zeitung?“

Noch sind keine Kommentare vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

Kommentar schreiben

Name und Email müssen angegeben werden, die Email-Adresse wird nicht innerhalb der Kommentare angezeigt.

*