Ist Glyphosat krebserregend? Warum sind sich Wissenschaftler hier nicht einig?

von Gabor Paal am 10.11.2017, Kommentar hinzufügen

Die Internationale Krebsforschungsagentur IARC – eine Unterbehörde der WHO – stuft Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend“ ein. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ebenso wie die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) kommt zum Ergebnis, dass von Glyphosat keine Krebsgefahr ausgeht.

Das ist größtenteils nur auf den ersten Blick ein Widerspruch, denn die Institutionen verfolgen unterschiedliche Ansätze und Definitionen: Die einen (IARC) fragen, ob Glyphosat grundsätzlich Zellen so schädigen kann, dass Tumoren entstehen können. Das scheint der Fall zu sein – bei extrem hohen Dosierungen, vor allem in Tierversuchen. Die anderen (BfR, EFSA) fragen: Wie groß ist das tatsächliche Risiko, dass jemand durch Glyphosat Krebs bekommt? Hier kommt es natürlich darauf an, welchen Mengen Menschen tatsächlich ausgesetzt sind – und sie sagen: Die Mengen, um die es wirklich geht, stellen keine realistische Gefahr dar.

Ganz lassen sich die gegensätzlichen Bewertungen allerdings nicht auflösen. Denn es gibt Studien, die sehr wohl zum Ergebnis kommen, dass Menschen, die im Alltag Glyphosat stark ausgesetzt sind, eine bestimmte Krebsart – das non-Hodgkin-Lymphom –signifikant häufiger bekommen. Dies erkennt auch das Bundesinstitut für Risikobewertung an, verweist aber darauf, dass andere Studien zu einem gegenteiligen Ergebnis kommen und keine derartige Krebshäufung feststellen.

Was jetzt die Verbraucher betrifft, da hat sich 2016 übrigens noch eine weiteres internationales Gremium eingeschaltet: das JMPR, das sich mit Pestizidrückständen beschäftigt. Das JMPR kam zum Ergebnis, es sei so wörtlich: unwahrscheinlich, dass von Glyphosat eine Gefahr für Verbraucher ausgeht.

Glyphosat (SWR)

Informationen zu dieser Antwort:

Beantwortet von Gabor Paal am 10.11.2017 in Frag den Paal !, Natur und Umwelt, Stichworte: , , , , .

Weitere Möglichkeiten:

Antwort drucken

Kommentare zu „Ist Glyphosat krebserregend? Warum sind sich Wissenschaftler hier nicht einig?“

Noch sind keine Kommentare vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

Kommentar schreiben

Name und Email müssen angegeben werden, die Email-Adresse wird nicht innerhalb der Kommentare angezeigt.

*