Warum bekommt man nach dem Eis essen Durst?

von Gabor Paal am 18.06.2014, Kommentar hinzufügen

Darauf gibt es zwei Antworten, die sich vermutlich ergänzen. Zum einen wirkt Zucker in der Hinsicht ähnlich wie Salz. Auch salziges Essen macht Durst. Das liegt daran, dass unser Körper darauf achtet, dass die Konzentration an gelösten Stoffen im Blut – ob Zucker oder Salze – im Gleichgewicht bleibt. Wenn wir Salz zu uns nehmen, steigt die Konzentration im Blut und der Körper möchte das überschüssige Salz wieder loswerden – über den Urin. Dazu braucht er Wasser, also sendet der Körper das Signal „Durst“ aus, um uns zum Trinken zu bewegen. Deshalb löscht Salzwasser auch keinen Durst, weil wir damit die Salze, die wir verdünnen und ausspülen wollen, gleich wieder zu uns nehmen.

Mit Süßigkeiten ist es ähnlich. Zwar müssen wir mehr Zucker aufnehmen, um die gleiche Wirkung wie mit Salz zu erzielen – aber das tun wir ja auch, denn Süßigkeiten – wie Eis oder Schokolade – enthalten prozentual mehr Zucker als umgekehrt Chips Salz enthalten.

Das ist also der eine Grund für den Durst: Die Notwendigkeit des Körpers, Wasser aufzunehmen. Der andere ist der Nachgeschmack, den Süßigkeiten meist hinterlassen. Den wollen wir irgendwann auch wieder loswerden will. Und auch das geht natürlich am besten mit einem – möglichst nicht zuckerhaltigen – Getränk.

Informationen zu dieser Antwort:

Beantwortet von Gabor Paal am 18.06.2014 in Gesundheit, Medizin, Körper, Kochen und Ernährung, Stichworte: , , , , , , , , .

Weitere Möglichkeiten:

Antwort drucken

Kommentare zu „Warum bekommt man nach dem Eis essen Durst?“

Noch sind keine Kommentare vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

Kommentar schreiben

Name und Email müssen angegeben werden, die Email-Adresse wird nicht innerhalb der Kommentare angezeigt.

*