Woher kommt der Ausdruck „Lügen haben kurze Beine“?

von Rolf-Bernhard Essig am 12.09.2013, 1 Kommentar

Das bedeutet, dass man mit Lügen nicht weit kommt. Man mit einer Lüge zwar kurzfristig etwas vortäuschen, man kann sie aber, weil sie so kurze Beine hat, ganz schnell beim Schlafittchen packen und erwischen.
Die Idee der Lüge als kurzbeinige Person ist sehr weit verbreitet. Es gibt sie auch in anderen Sprachen. Überhaupt ist diese Idee, dass man mit der Lüge nicht weit kommt, sehr verbreitet. Im Afrikanischen gibt’s das Sprichwort: „Mit einer Lüge kannst du einmal essen, aber nicht zweimal“.

Informationen zu dieser Antwort:

Beantwortet von Rolf-Bernhard Essig am 12.09.2013 in Sprache und Redewendungen, Stichworte: , , , .

Weitere Möglichkeiten:

Antwort drucken

Kommentare zu „Woher kommt der Ausdruck „Lügen haben kurze Beine“?“

Es ist ein Kommentar vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

Christian Horstmann schreibt am 25.07.2016

Meines erachtens stammt das Sprichwort wie viele andere auch aus der Bibel! Sprüche Salomo Kapitel 12v19

Kommentar schreiben

Name und Email müssen angegeben werden, die Email-Adresse wird nicht innerhalb der Kommentare angezeigt.

*