Mich nervt das Fiepen eines Vogels vor meinem Schlafzimmerfenster. Was kann das für ein Vogel sein?

von Claus König am 11.04.2013, Kommentar hinzufügen

Das ist eine junge Waldohreule. Sie hören das wahrscheinlich so im fortgeschrittenen Frühjahr oder Frühsommer.

Eine Eule bei mir im Garten?

Ist es ein klagendes Fieeep, Fieeep?

Nein, nicht so lang: fiep, fiep, also kürzer.

Und wann hören Sie das?

Morgens früh, …

Jetzt auch, um diese Zeit?

Ja.

Ah, das könnte ein Kleiber sein. Der Gesang vom Kleiber klingt so: „…“

Genau so! Genau so!

Das ist ein Kleiber.

Ach, den liebe ich ja besonders; der hat so eine schöne Zeichnung und so eine schöne Form.

Und er kann kopfabwärts einen Stamm runterklettern.

Ich hatte eben die Waldohreule erwähnt. Dazu werden wir sehr oft gefragt. Die hört man aber nachts. Vor allem im Mai, Juni hört man dann dieses langgezogene Fiepen, das ein bisschen an ein junges Reh erinnert. Das sind Waldohreulen. Die sitzen irgendwo rum und fiepen und machen dadurch ihre Eltern auf sich aufmerksam. Die bringen ihnen dann das Futter.

Informationen zu dieser Antwort:

Beantwortet von Claus König am 11.04.2013 in Pflanzen, Tiere, Ökologie, Stichworte: , , , , , , , , , , , .

Weitere Möglichkeiten:

Antwort drucken

Kommentare zu „Mich nervt das Fiepen eines Vogels vor meinem Schlafzimmerfenster. Was kann das für ein Vogel sein?“

Noch sind keine Kommentare vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

Kommentar schreiben

Name und Email müssen angegeben werden, die Email-Adresse wird nicht innerhalb der Kommentare angezeigt.

*