Wie ist ein „Brauch“ definiert?

von Werner Mezger am 19.12.2012, Kommentar hinzufügen

Ein Brauch ist gemeinschaftliches Handeln; dazu gehören also mehrere Menschen. Wenn ich täglich eine Kerze anzünde und das schön finde, ist das ein Ritual, aber kein Brauch. Zum Brauch gehört eine Gruppe von Menschen, die Handlungen in festen, stark ritualisierten Formen begehen. Diese Handlungen kehren regelmäßig wieder, meist im jährlichen Rhythmus und die Formen müssen durch eine gewisse Tradition gefestigt sein. Darüber hinaus drückt jeder Brauch eine gewisse Botschaft aus; in der Wissenschaft sagt man: Er drückt etwas Inneres zeichenhaft aus.

Informationen zu dieser Antwort:

Beantwortet von Werner Mezger am 19.12.2012 in Sprache und Redewendungen, Wirtschaft und Gesellschaft, Stichworte: , , , , , , , .

Weitere Möglichkeiten:

Antwort drucken

Kommentare zu „Wie ist ein „Brauch“ definiert?“

Noch sind keine Kommentare vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

Kommentar schreiben

Name und Email müssen angegeben werden, die Email-Adresse wird nicht innerhalb der Kommentare angezeigt.

*