Kann man Vulkane zur Energiegewinnung nutzen?

von Hans-Ulrich Schmincke am 06.12.2011, Kommentar hinzufügen

Ja, für Warmwasser und Strom. Die Vorteile der Vulkane haben seit Beginn der Menschheit alle Schäden weit überstiegen. Es gibt Länder, in denen heißes Wasser aus der Tiefe z. B. über Wärmetauscher oder andere Mechanismen Turbinen antreibt. In Neuseeland, in Island, in Mexiko, den Philippinen, Norditalien stellen sie einen wichtigen Beitrag zur Energie dar.

Wenn man sich Zukunftsszenarien für Mitteleuropa überlegt und fragt, wie ein Energiemix aussehen kann – Sonne, Wind, Bio – wird die Erdwärme schätzungsweise zwischen fünf und zehn, in manchen Ländern bis 50 Prozent und mehr des Energiebedarfs decken.

Informationen zu dieser Antwort:

Beantwortet von Hans-Ulrich Schmincke am 06.12.2011 in Geologie, Mathematik und Physik, Umweltschutz, Stichworte: , , , , .

Weitere Möglichkeiten:

Antwort drucken

Kommentare zu „Kann man Vulkane zur Energiegewinnung nutzen?“

Noch sind keine Kommentare vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

Kommentar schreiben

Name und Email müssen angegeben werden, die Email-Adresse wird nicht innerhalb der Kommentare angezeigt.

*