Was ist der Unterschied zwischen einem Wald und einer Baumwiese?

von Michael Köhl am 12.08.2011, Kommentar hinzufügen

Die Frage ist schwierig zu beantworten, weil sie z. T. in das Landesrecht eingreift und es auch in den Gemeindesatzungen Definitionen gibt, was als welche Nutzungsform deklariert ist. Sie können von einem Wald ausgehen, wenn der eine gewisse Mindestbreite und –fläche aufweist. Bei einer Baumwiese wird es wohl so sein, dass Sie zwischen den Baumkronen Freiflächen haben. Wenn Sie sich also die Kronenprojektion auf die Fläche anschauen, haben Sie bei einem Wald mehr oder weniger 80 bis 100 Prozent Überschirmung durch die Kronen. Bei einer Baumwiese können Sie dagegen die Einzelbäume noch erkennen und zwischen den Bäumen berühren sich die Kronen nicht.

Informationen zu dieser Antwort:

Beantwortet von Michael Köhl am 12.08.2011 in Natur und Umwelt, Stichworte: , , .

Weitere Möglichkeiten:

Antwort drucken

Kommentare zu „Was ist der Unterschied zwischen einem Wald und einer Baumwiese?“

Noch sind keine Kommentare vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

Kommentar schreiben

Name und Email müssen angegeben werden, die Email-Adresse wird nicht innerhalb der Kommentare angezeigt.

*