Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 3.7.2017 | 20:15 Uhr | SWR Fernsehen

Was hilft gegen kranke Venen? Gesunde Beine

1/1

Was hilft gegen kranke Venen?

betrifft: Gesunde Beine

In Detailansicht öffnen

Dr. Mory bei der Ultraschall-Untersuchung

Dr. Mory bei der Ultraschall-Untersuchung

Sogenannte "Stripping" OP , bei der die betroffene Vene aus dem Bein herausgezogen wird.

Dr. Mory bei der Arbeit

Felix Müller bei einer Krampfadern-Untersuchung durch Dr. Mory

Protagonist Dieter Bubacz auf dem Rennrad

Millionen Erwachsene leiden unter Krampfadern. Es ist ein schleichendes Leiden, das mit schweren Beinen und geschwollenen Knöcheln beginnt; dann werden oberflächliche, fächerförmige Venen sichtbar, die sogenannten "Besenreiser", schließlich kommt es zu fingerdicken Krampfadern. Manchmal entwickeln sich dadurch auch lebensbedrohliche Thrombosen. Krampfader-Eingriffe gehören zu den häufigsten Operationen in Deutschland. Rund 300.000 Mal pro Jahr finden sie statt.

In der Regel raten die Ärzte dabei zum sogenannten "Stripping", also dazu, die betroffene Vene aus dem Bein herausziehen zu lassen; eine zwar wirksame, aber sehr "blutige" Technik. Immer mehr Krankenhäuser wenden seit kurzem eine neue, schonende Methode an - die Radiowellen-Therapie. Sie ist ebenso wirksam, dabei aber fast unblutig. "betrifft" zeigt die Möglichkeiten und Grenzen der neuen Methode.

Experten-Adresse für den "betrifft"-Film: Gesunde Beine

Dr. med. Martin Mory
Gefäßchirurg und Phlebologe

Mollenbachstraße 25
71229 Leonberg
Sendung vom

Mo, 3.7.2017 | 20:15 Uhr

SWR Fernsehen

"Gesunde Beine" Servicetelefon

Weitere Infos erhalten Sie bei der kostenlosen Hotline der Firma Covidien Tel: 08000 / 86 87 00
An der Hotline erhalten Sie Adressen von Ärzten im "Zuschauer"-Umkreis von ca. 50 km, die diese Radiofrequenztherapie anbieten.

Mehr zum Thema im WWW: