Bitte warten...

Sänger Thomas Anders, bürgerlich Bernd Weidung (45.)

Die bessere Hälfte von „Modern Talking“

Koblenzer Popstar mit Herz und Seele

Mit sieben Jahren tritt er zum ersten Mal als Nikolaus auf, mit zehn begeistert er das Publikum im Koblenzer Moseltanzpalast, mit 15 veröffentlicht er seine erste Single und mit 21 ist Bernd Weidung ein Weltstar. Doch jetzt heißt er anders - Thomas Anders. Zusammen mit seinem Partner Dieter Bohlen stürmt der Mann aus Münstermaifeld 1985 die Hitparaden. Thomas ist „die Stimme" von Modern Talking. Lange schwarze Haare, Lederschlips, sonnenbankgebräunte Haut und die berühmte Nora-Kette um den Hals, das sind seine Markenzeichen. Belächelt von den einen, geliebt und gefeiert von den anderen. Songs wie „You're my heart, you're my soul" oder „Cheri, Cheri Lady" beschwören noch heute den Zeitgeist der 80er Jahre. Über 100 Millionen verkaufter Platten, 500 Goldene Schallplatten, zahllose Musikpreise, so lautet die Bilanz dieser unglaublichen Erfolgsgeschichte. 2003 kommt es zum endgültigen Bruch mit Dieter Bohlen. Thomas Anders arbeitet seitdem hartnäckig an seiner Solokarriere, singt einfühlsame Balladen und jazzorientierte Songs.
Der Weltstar wohnt in Koblenz und macht aus der Liebe zu seiner Heimat keinen Hehl: Gerne unterstützt er lokale Benefizveranstaltungen und sagt auch nicht nein, wenn der Schützenverein seines Vaters in Münstermaifeld zum Jubiläumskonzert einlädt. Und jeder weiß es mittlerweile: Thomas Anders ist weitaus mehr als „die bessere Hälfte" von Modern Talking.

Lebenslauf
1. März 1963Thomas Anders, mit bürgerlichem Namen Bernd Weidung, wird in Mörz (Münstermaifeld) in der Eifel geboren.
1973Auftritte im Koblenzer Moseltanzpalast; Klavierunterricht
1982Abitur am Eichendorff-Gymnasium in Koblenz; Studienbeginn in Mainz (Germanistik, Publizistik und Musikwissenschaften)
1985Erste Eheschließung mit Nora Balling
1987Erste Trennung von Modern Talking - Umzug nach Los Angeles
1994Rückkehr nach Koblenz
1998Scheidung von Nora Balling
16. Juli 2000Thomas heiratet seine langjährige Freundin Claudia Hess auf der Stromburg bei Bingen. 
10. Mai 2002Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Koblenz
27. Juni 2002 Geburt des Sohnes Alexander Mick

Meilensteine
1978Erster Fernsehauftritt in der Michael Schanze Show mit dem Lied „Du weinst um ihn“ (ZDF)
1984 bis 1987„Modern Talking“ stürmen die Hitparaden mit “You’re my heart, you’re my soul“ – 1987 Trennung im Streit
März 1998Furioses Comeback von Modern Talking nach einem Auftritt in “Wetten dass ...?“ mit dem Album „Back for good”
Juni 2003Endgültige Trennung von Modern Talking, letzter gemeinsamer Hit: „TV makes the superstar“
2004 Erfolge mit seinem neuen Soloalbum „This Time“
2006Thomas Anders überzeugt beim deutschen Vorentscheid für den „Eurovision Song Contest“. Er belegt Platz 2 hinter “Texas Lightning” mit dem Titel “Songs that live forever“.

Übrigens, wussten Sie schon...

dass...
Thomas Anders 1994 seine erste Filmrolle als Popstar „Ypsilon“ in der Folge „Stockholm-Marathon“ der Kommissar-Beck-Reihe hatte. Er war zugleich der Interpret des Titelsongs „Marathon of Live“?

dass...
Thomas Anders 1994 die Titel seines Albums “barcos de cristal“ in spanischer Sprache sang?

dass...
Thomas Anders am 20. März 2006 der Titel „Ehrenprofessor der National Universität von Kiew“ verliehen wurde?


Orte in Rheinland-Pfalz mit Bezug zu Thomas Anders

  • Mörz (Münstermaifeld) / Eifel

    Hier ist Thomas Anders aufgewachsen; Wohnort der Eltern; Zum 100. Geburtstag des Schützenvereins gibt Thomas Anders ein Konzert


  • Koblenz

    Hier lebt Thomas Anders mit seiner Familie. Am Eichendorff-Gymnasium hat er Abitur gemacht.

Kandidaten mit Bezug zu Thomas Anders

  • Joy Fleming

    Beide saßen 2003 zusammen in der Jury von Stefan Raabs „Stefan sucht den Grand Prix Super Star“. Sieger war Max Mutzke.

  • Johann Lafer

    Auf der Stromburg bei Bingen - Lafers Restaurant - heiratete Thomas Anders seine Frau Claudia.


  • Frank Farian

    Beide sind erfolgreich in der Pop-Branche tätig. In dem Buch „Stupid dieser Bohlen“ setzt sich Frank Farian kritisch mit Dieter Bohlen auseinander, dem einstigen Partner von Thomas Anders bei „Modern Talking“. Beide sind ECHO-Preisträger

Links