Bitte warten...

Vorhersage

Heute, 6. Dezember

Ortssuche

Aktueller Wetterbericht

schließen

In der Nacht leichter bis mäßiger Frost. Dabei Glätte. Verbreitet Nebel und Hochnebel. Dienstag örtlich leichter Frost und zäher Nebel.

In der Nacht zu Dienstag verdichten sich Nebel- und Hochnebel erst in den Gebieten südlich des Hunsrücks und ziehen allmählich in die nördlichen Landesteile. Dabei bleibt es niederschlagsfrei. Es gibt leichten bis mäßigen Frost zwischen -1 und -6 Grad. Örtlich bildet sich Reifglätte. Der Wind bleibt schwach aus meist südöstlichen Richtungen. Am Dienstag hält sich teils zäher Nebel- und Hochnebel, mitunter bleibt es ganztägig neblig-trüb. Wo sich der Nebel auflöst, ist es zunächst heiter und trocken. Auf den Bergen ist es sonnig. Von Westen her ziehen aber allmählich hohe Wolkenfelder heran, die im Tagesverlauf dichter werden. Die Temperatur erreicht 3 bis 6 Grad. Der Wind weht schwach aus Süd bis Südost. In der Nacht zu Mittwoch ist es wolkig bis stark bewölkt und niederschlagsfrei. Die Temperatur liegt zwischen null und -2 Grad. Die Nebelgebiete weiten sich wieder aus und es ist stellenweise mit Glätte zu rechnen.

Am Mittwoch ist es wolkig bis stark bewölkt, örtlich auch neblig-trüb, und weitgehend trocken. Im Tagesverlauf lockert die Bewölkung dann wieder örtlich auf. Die Temperatur steigt auf 2 bis 7 Grad, mit den höchsten Werten im Norden. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Süd bis Südwest. In der Nacht zum Donnerstag ist der Himmel meist mit hohen und mittelhohen Wolkenfeldern bedeckt. Nach Süden zu ist die Bewölkung geringer, allerdings kann sich dort dann gebietsweise Nebel bilden. Dabei bleibt es niederschlagsfrei. Die Tiefstwerte der Temperatur liegen zwischen 2 und -2 Grad.

Vorhersage (3 Tage)

Aktuell im SWR