Navigation

Volltextsuche

Wettervorhersage: Baden-Württemberg

Aktueller Wetterbericht von 06.30 Uhr, 10.07.2014

Im Tagesverlauf von Bayern her neue, zum Teil kräftige Regenfälle. Im Norden später auch einzelne Gewitter möglich.

Heute Vormittag fällt im Süden stellenweise etwas Regen. Auch in den übrigen Regionen dominiert starke Bewölkung, es bleibt aber zunächst überwiegend trocken. Im Laufe des Nachmittags jedoch zieht von Bayern her neuer, zum Teil starker Regen heran. In den nördlichen Landesteilen muss dann mit einzelnen kräftigen Schauern und Gewittern gerechnet werden. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 13 Grad auf der Westalb und bis 22 Grad im Rhein-Neckar-Raum. Es weht ein lebhafter Südwestwind, im höheren Bergland muss mit starken Böen gerechnet werden.

In der Nacht zum Freitag verlagert sich der Schwerpunkt der schauerartig verstärkten Regenfälle nach Oberschwaben. Sonst gehen noch einzelne Schauer und vor allem anfangs auch noch Gewitter nieder. Die Luft kühlt auf 16 bis 9 Grad ab.

Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

SWR1 Wetterbauern vom 05.07.14

2:21 min