Vorhersage

Heute, 4. März

Ortssuche

Aktueller Wetterbericht

schließen

Im Hochschwarzwald Sturmböen, sonst einzelne Windböen. Im Bergland Glätte durch Schnee, sonst teils durch Überfrieren.

In der Nacht zu Mittwoch werden die Wolken von Nordwesten her dichter und in tiefen Lagen fällt zeitweise Regen, im Bergland Schnee. Im Laufe der Nacht lassen die Niederschläge von Nordwesten her nach und die Bewölkung kann auflockern. Es besteht Glättegefahr. Die Temperaturen sinken auf Werte um 2 Grad am Rhein und bis -2 Grad im Bergland. Im Hochschwarzwald werden stürmische Böen, auf exponierten Gipfeln einzelne Sturmböen aus westlichen Richtungen erwartet. Ausgangs der Nacht lässt der Wind hier nach. Ansonsten sind in der ersten Nachthälfte im Norden und Nordosten sowie in freien Lagen der Alb Windböen möglich.

Am Mittwoch ist es wechselnd bewölkt mit örtlichen Schauern. Die Schneefallgrenze ist meist in 500 bis 600 m, kann kurzzeitig bei stärkeren Schauern auch etwas tiefer liegen. Vereinzelt sind im Tagesverlauf Gewitter möglich. Die Tageshöchsttemperatur erreicht Werte zwischen 2 Grad im Bergland und örtlich bis 10 Grad am Rhein. Der schwache bis mäßige Westwind weht mit frischen bis starken Böen.

Vorhersage (3 Tage)